Download Das Jugendstrafrecht in Deutschland: Eine Betrachtung der by Anja Sophie Meyer PDF

By Anja Sophie Meyer

Das Buch bilanziert mit verfügbaren empirischen Daten und eigenen Erhebungen die Rechtsfolgen des deutschen Jugendstrafrechts. Es beantwortet mit erfahrungswissenschaftlichen Belegen die Frage nach einer möglichen Verschärfung der Sanktionen. Das Resultat besteht in einem Plädoyer für eine gemässigte Jugendstrafrechtspolitik, die sich populistischen Verschärfungswünschen mit rationalen Argumenten entgegenstellt. Nach den erhobenen Befunden befürwortet die Bevölkerung die strafrechtliche Sonderbehandlung Jugendlicher und Heranwachsender. Die Höchststrafen des Jugendstrafrechts werden als ausreichend angesehen, Arreste mit militärischem Drill abgelehnt. Eine Kombination von repressiven Massnahmen und Erziehungsmitteln wird befürwortet. Insgesamt wird der Umgang des geltenden Rechts mit Jugendlichen und Heranwachsenden in hohem Masse akzeptiert, was once daran liegen magazine, dass die Befragung sich an eine inhabitants mit hohem Bildungsstand richtete. Anhand verschiedener Fallbeispiele werden Praktiken der Untersuchungshaft gegen Jugendliche und der Ausweisung nicht Deutscher jugendlicher Täter kritisiert und Alternativen dafür vorgestellt. In einer Abschlussbetrachtung ordnet die Autorin den verbreiteten Wunsch nach einer Verschärfung des Jugendstrafrechts als Ausdruck des Verlangens nach einer symbolischen Gesetzgebung ein. Als alternativer Lösungsansatz wird die vorstrafrechtliche Prävention angeführt.

Show description

Read Online or Download Das Jugendstrafrecht in Deutschland: Eine Betrachtung der Angemessenheit bestehender und der Notwendigkeit neuer Reaktionsweisen auf straffälliges Verhalten Jugendlicher PDF

Best german_16 books

Einführung in die Literaturdidaktik

Literaturdidaktik als Teil der Literaturwissenschaft. Von den traditionellen Aufgaben bis zu den aktuellen Diskussionen um die Krise der Interpretation und um die Kanonisierung reichen die Themenfelder. In die 2. Auflage sind die Ergebnisse der Pisa-Studien eingearbeitet.

Autorisierungen des pädagogischen Selbst: Studien zu Adressierungen der Bildungskindheit

Frühpädagogische Fachkräfte sehen sich gegenwärtig umgreifenden Transformationen ihres Arbeitsfeldes gegenüber: Verbunden mit einem ‚neuen Blick auf das type‘ verändern sich bildungspolitische Vorgaben, Konzeptionalisierungen frühkindlicher Bildungsprozesse, pädagogische Handlungseinsätze und Ausbildungskonzepte.

Potentiale und Grenzen von Smart Metering : Empirische Wirkungsanalyse eines Feldtests mit privaten Haushalten

Christopher Meinecke setzt sich mit der Frage auseinander, inwieweit deepest Haushalte in einem von erneuerbaren Energiequellen getragenen digitalen Stromnetz (Smart Grid) adaptive Stromverbraucher sein können. Basierend auf einem einjährigen Feldtest mit mehr als 650 Privathaushalten untersucht er unter Anwendung multivariater statistischer Längsschnittverfahren, welche Wirkung shrewdpermanent Meter-basierte Feedback-Systeme und variable Tarif-Modelle auf ihren Stromverbrauch haben.

Die Legitimität direkter Demokratie: Wie demokratisch sind Volksabstimmungen?

Das sinkende Vertrauen der Bürger in ihre politischen Repräsentanten und die Entfremdung von den etablierten Parteien haben in den letzten Jahren zu einer Intensivierung der wissenschaftlichen Debatte um mehr direkte Demokratie geführt. Dieser Band fasst zentrale Argumente dieses Diskurses zusammen und untersucht anhand von theoretischen Reflexionen und empirischen Fallstudien die Legitimität direkter Demokratie.

Additional info for Das Jugendstrafrecht in Deutschland: Eine Betrachtung der Angemessenheit bestehender und der Notwendigkeit neuer Reaktionsweisen auf straffälliges Verhalten Jugendlicher

Example text

Abbildung 7: Erlittene massive elterliche Gewalt aufgegliedert nach ethischer Zugehörigkeit (Zeitraum 1997 bis 1998) Quelle: Pfeiffer/ Wetzels, DVJJ-Journal 2/2000, S. 109. 27 Entsprechende Verhältnisse werden durch die neueren Ergebnisse von 2005 bestätigt, wonach das Erleben von Misshandlungen bis zu zweimal häufiger von ausländischen, als von deutschen Schülern berichtet wurde (vgl. Abbildung 8). Entweder, sie werden Zeuge von Gewaltübergriffen in der Familie oder erfahren selbst körperliche Maßregelung.

Die Darstellung der Kriminalitätsbelastung von Ausländern oder Personen mit Migrationshintergrund ist also auch in diese Richtung – was das Hellfeld angeht – problembehaftet und zeigt die Unverzichtbarkeit der Dunkelfeldforschung27 auf. Denn gerade die zweite und dritte Generation von Zuwanderern hat eine extrem hohe Kriminalitätsbelastung. Diese Jugendlichen stehen zwischen Baum und Borke. T. immer noch bestehender massiver Sprachprobleme und dem mangelnden Willen der Familien, sich selbst zu integrieren.

Begann im Alter von neun Jahren seine kriminelle Karriere. Im Rahmen der Berichterstattung hieß es, beide Delinquenten hätten nie strafrechtliche Konsequenzen zu spüren bekommen. In Wahrheit wurde Nidal R. bei seiner Erstverurteilung zu 23 Monaten auf Bewährung verurteilt. Im März 1999 folgte eine Verurteilung zu drei Jahren, welche dann schlussendlich in eine Gesamtstrafe von vier Jahren umgewandelt wurde. , nachdem er am 17. September 2004 aus der Abschiebehaft entlassen wurde, am 07. Oktober desselben Jahres bereits wieder in Untersuchungshaft.

Download PDF sample

Rated 4.59 of 5 – based on 18 votes