Download Der Mohammed-Karikaturenstreit in den deutschen und by Mehmet Ata PDF

By Mehmet Ata

Show description

Read or Download Der Mohammed-Karikaturenstreit in den deutschen und türkischen Medien: Eine vergleichende Diskursanalyse PDF

Similar german_2 books

Ediths Tagebuch

Moderate indicators of damage!

Extra resources for Der Mohammed-Karikaturenstreit in den deutschen und türkischen Medien: Eine vergleichende Diskursanalyse

Example text

Baden-Baden: No mos, S. 133 54 4. Journalistisches Feld in Deutschland und der Türkei le; damit liegt die Tür kei abgeschlagen hinter allen anderen O ECD-Ländern. Auch die Dominanz von Boulevard-Zeitungen im journalistischen Feld spricht für diese Annahme. 137 Damit sehen sic h die türkischen Journal isten von mehreren Seiten in ihrer Pressefreiheit beschränkt. 2. Auflagen und Binnenverhältnisse der Zeitungen Zunächst gilt es, einen Überblick über die Zeitungslandschaft in Deutschland und der Türkei zu geben.

Die Zukunft der internationalen Kommunikationswissenschaft in Deutschland. Hamburg: GIGA Verlag, S. 13-38 42 4. Journalistisches Feld in Deutschland und der Türkei Punkte sind gleichzeitig wichtige Relevanzkriterien für den Vergleich der Berichterstattungen über die Karikaturenkrise. 1 Pressefreiheit Die Pressefreiheit in beiden Ländern ist von doppelter Bedeutung für die vorliegende Arbeit: Sie beeinflusst nicht nur im Allgemeinen die Berichtersta ttung; die Pressefreiheit ist auch deshalb relevant, weil sie neben dem „Respekt vor der Religion“ zu den wichtig sten Streitfeldern des Diskurse s gehört und einen Hochwertbegriff bildet.

Er beschreibt dabei aber nicht, womit einzelne Zeitungen im Feld punkten können; die Redaktionen als Einheiten im Feld werden vernachlässigt. Um die Feldtheorie für Dis kursanalysen fruchtbar zu machen, wäre aber genau dies notwendi g. Die Fr age, womit die Zeitungen im Feld punkten und wie sie Kapital (im bourdieuschen Sinne) anhäufen, kann nur ungenügend mithilfe von Interviews beantwortet werden. Stattde ssen muss vor allem der Output der Zeitungen diskursanalytisch untersucht werden. Diskursanaly tische Gesamtdarstellungen von Zeitungen sind jedoch ein Forschungsdesiderat.

Download PDF sample

Rated 4.43 of 5 – based on 4 votes