Download Einführung in die Festkörperphysik by Konrad Kopitzki PDF

By Konrad Kopitzki

Studierende der Physik, die mit den grundlegenden Gesetzmäßigkeiten und Betrachtungsweisen in der Festkörperphysik vertraut werden möchten, erhalten mit diesem Lehrbuch eine grundlegende Einführung. Die behandelten Themen werden kompakt und exakt vorgestellt.

Show description

Read Online or Download Einführung in die Festkörperphysik PDF

Similar german_16 books

Einführung in die Literaturdidaktik

Literaturdidaktik als Teil der Literaturwissenschaft. Von den traditionellen Aufgaben bis zu den aktuellen Diskussionen um die Krise der Interpretation und um die Kanonisierung reichen die Themenfelder. In die 2. Auflage sind die Ergebnisse der Pisa-Studien eingearbeitet.

Autorisierungen des pädagogischen Selbst: Studien zu Adressierungen der Bildungskindheit

Frühpädagogische Fachkräfte sehen sich gegenwärtig umgreifenden Transformationen ihres Arbeitsfeldes gegenüber: Verbunden mit einem ‚neuen Blick auf das sort‘ verändern sich bildungspolitische Vorgaben, Konzeptionalisierungen frühkindlicher Bildungsprozesse, pädagogische Handlungseinsätze und Ausbildungskonzepte.

Potentiale und Grenzen von Smart Metering : Empirische Wirkungsanalyse eines Feldtests mit privaten Haushalten

Christopher Meinecke setzt sich mit der Frage auseinander, inwieweit inner most Haushalte in einem von erneuerbaren Energiequellen getragenen digitalen Stromnetz (Smart Grid) adaptive Stromverbraucher sein können. Basierend auf einem einjährigen Feldtest mit mehr als 650 Privathaushalten untersucht er unter Anwendung multivariater statistischer Längsschnittverfahren, welche Wirkung clever Meter-basierte Feedback-Systeme und variable Tarif-Modelle auf ihren Stromverbrauch haben.

Die Legitimität direkter Demokratie: Wie demokratisch sind Volksabstimmungen?

Das sinkende Vertrauen der Bürger in ihre politischen Repräsentanten und die Entfremdung von den etablierten Parteien haben in den letzten Jahren zu einer Intensivierung der wissenschaftlichen Debatte um mehr direkte Demokratie geführt. Dieser Band fasst zentrale Argumente dieses Diskurses zusammen und untersucht anhand von theoretischen Reflexionen und empirischen Fallstudien die Legitimität direkter Demokratie.

Additional resources for Einführung in die Festkörperphysik

Example text

Wir wollen nun mithilfe von r0 und der Kompressibilität Ä eines Kristalls die Konstanten B und des Born-Mayer-Potenzials berechnen. 63) 36 1 Der kristalline Zustand wenn d V die Änderung des Kristallvolumens V ist. 68) Der Zusammenhang zwischen V und r hängt von der Kristallstruktur ab. Aus Abb. 69) ist. 3 Bindungsarten im Kristall 37 Tab. 1 Parameter des Born-Mayer-Potenzials retische und experimentelle Bindungsenergien LiF LiCl NaCl NaBr NaI KCl KI RbF r0 [Å] 2,014 2,570 2,820 2,989 3,237 3,147 3,533 2,815 Ä [10 1,49 3,36 4,17 5,03 6,62 5,75 8,55 3,82 11 m2 =N] [Å] 0,291 0,330 0,322 0,329 0,345 0,327 0,349 0,301 und B berechnet aus r0 und Ä sowie theo- B [eV] Ebind.

So sind z. B. (Abb. 110/ völlig äquivalente Prismenflächen. Man geht deshalb bei solchen Kristallen zur Beschreibung der Kristallebenen gewöhnlich von vier Achsen aus, nämlich den in Abb. 12 durch a1 ; a2 ; a3 und c gekennzeichneten Richtungen. hki`/ erhält man dann in gewohnter 12 1 Der kristalline Zustand Abb. 13 Indizierung der Richtungen in einem hexagonalen Kristall Weise. 6) erfüllt ist. Die Richtung der a1 -Achse darf deshalb nicht etwa durch Œ1000 beschrieben werden, sondern durch Œ2110.

Man bezeichnet diese Elektronen als quasifreie Elektronen. Anschaulich bilden sie einen See aus negativer elektrischer Ladung, in den die Atomrümpfe als positive Ionen eingebettet sind. Die metallische Bindung wird durch die elektrostatische Wechselwirkung zwischen den positiven Atomrümpfen und den quasifreien Elektronen hervorgerufen. Außerdem sind sie für die hohe elektrische Leitfähigkeit der Metalle verantwortlich. Man bezeichnet sie deshalb allgemein als Leitungselektronen. Hierauf kommen wir in Kap.

Download PDF sample

Rated 4.92 of 5 – based on 12 votes