Download Einführung in die Staatslehre: Die geschichtlichen by Martin Kriele PDF

By Martin Kriele

Dieses Buch vermittelt die theoretischen und geschichtlichen Grundlagen des demokratischen Verfassungsstaates, von denen her unser öffentliches Recht zu verstehen und zu interpretieren ist. Es betont den Einfluß des angelsächsischen Verfassungsdenkens auf den demokratischen Verfassungsstaat der Neuzeit und verteidigt die Rechtsgrundlagen unserer politischen Ordnung gegen marxistische, autoritäre und ökonomistische Fehldeutungen" . . . ist ein vorzügliches Buch . . . Gedanklich wie sprachlich ist es von seltener Klarheit. "Frankfurter Allgemeine Zeitung

Show description

Read or Download Einführung in die Staatslehre: Die geschichtlichen Legitimitätsgrundlagen des demokratischen Verfassungsstaates PDF

Similar political science books

Europe: The Faltering Project

Put up yr observe: First released in 2009
------------------------

The way forward for Europe and the position it is going to play within the twenty first century are one of the most vital political questions of our time. The optimism of a decade in the past has now light however the stakes are greater than ever. the best way those questions are spoke back could have huge, immense implications not just for all Europeans but in addition for the electorate of Europe's closest and oldest best friend - america. during this new booklet, one in all Europe's top intellectuals examines the political possible choices dealing with Europe this present day and descriptions a plan of action for the long run. Habermas advocates a coverage of sluggish integration of Europe during which key judgements approximately Europe's destiny are installed the palms of its peoples, and a "bipolar commonality" of the West within which a extra unified Europe is ready to paintings heavily with the U.S. to construct a extra good and equitable foreign order.

This ebook contains Habermas's graphics of 3 long-time philosophical partners, Richard Rorty, Jacques Derrida and Ronald Dworkin. it is also a number of vital new texts by way of Habermas at the impression of the media at the public sphere, at the enduring value faith in "post-secular" societies, and at the layout of a democratic constitutional order for the emergent international society.

Deceived, Damned & Defiant -- The Revolutionary Writings of David Lane

14 observe PRESSproudly bargains the compiled writings of political prisoner David Lane during this four hundred web page, smooth conceal e-book of profound knowledge and idea. writer of the sacred 14 phrases credo, David Lane serves a hundred ninety years in legal for resisting the genocide of his race. This unjust incarceration has afforded him the luxurious of deep research and on-going study within the fields of race, politics and faith.

The Political System of the Atoni of Timor

Lowe the current ebook to the encouragement and suggestions of my acquaintances, for which i'm moSll: indebted to them. this is applicable within the first position to Dr. P. Middelkoop, who labored in Timor for greater than thirty years as a missionary and bible translator. My gratitude for the entire aid he has given can not often be expressed in phrases, and that i can do not more than easily say that this publication is to a wide volume additionally his ebook - the writing of it can now not were finished with no his valued counsel.

Additional info for Einführung in die Staatslehre: Die geschichtlichen Legitimitätsgrundlagen des demokratischen Verfassungsstaates

Example text

Erst wenn er die Griinde, die fur sie sprechen, verstanden hat, kann er gel tend machen, daIS und warum diese Griinde nicht uberzeugend sind, z. B. daB sie neuen Erkenntnissen, einer gewandelten Sittlichkeit oder einer neuen Situation nicht entsprechen oder daB sie gewichtige Gesichtspunkte ubergangen haben und dergleichen. Der Jurist geht aus von einer Vermutung zugunsten der hochstrichterlichen Rechtsprechung, allerdings von einer widerleglichen Vermutung. 7 Dieser methodische Ansatz gewahrleistet, daB sich das Abweichen von der hochstrichterlichen Rechtsprechung auf der Hohe des ProblembewufStseins bewegt, und das erst eroffnet die Chance, daB das Abweichen einen rechtlichen Fortschritt und nicht einen Ruckschritt mit sich bringt.

Diesem Erzvater der individualistischen Rationalitat graute zwar vor dem Biirgerkrieg, der ihn selbst gefahrdete, aber er war unfahig, sich in die konkrete Situation eines mit Polizeimitteln gefiihrten Biirgerkrieges von oben hineinzuversetzen, geschweige denn an solcher Vorstellung zu leiden. Er vermochte aus seinen Priimissen auch theoretisch nicht den Respekt fiir die Religionsausiibung zu begriinden. Er empfahl vielmehr im Zeitalter blutiger Glaubensverfolgungen die Herstellung der konfessionellen Konformitat.

Man handelt z. B. rechtmaf5ig nicht, weil man rechtliche, sondern weil man gesellschaftliche Sanktionen befiirchtet, etwa weil man sonst mit seinen Angehorigen zerfallen wiirde, weil man seinen Posten verlieren konnte, weil man seine Kundschaft einbiif5en konnte, weil man sonst seiner Bank nicht mehr kreditfahig erschiene, weil man sonst in einen schiechten Ruf als unehrlich geraten konnte usw. Oder man erfiillt RechtspfIichten freiwillig und ohne Zwang, nicht weil man sonst gesellschaftliche Sanktionen zu erwarten hatte, sondern aus innerem Antrieb.

Download PDF sample

Rated 4.52 of 5 – based on 48 votes