Download Einsam an der Spitze: Perspektiven für die Arbeits- und by Horst Geschka, S. Buchert PDF

By Horst Geschka, S. Buchert

Wie arbeiten und leben Spitzenmanager wirklich? Vielfach bestehen nebulöse Klischees: Blutleere Funktionalisten, ausbeutende Kapitalisten, besessene Innovateure. Das Buch stellt auf der Grundlage von Analysen, Beobachtungen und Befragungen die reale Arbeits- und Lebenssituation der Spitzenmanager dar. Es geht aber noch einen Schritt weiter: Mit Hilfe er Szenariotechnik und untermauert durch umfangreiche Trendanalysen werden believable Zukunftsbilder des Spitzenmanagers entwickelt. Zwei Typen kristallisieren sich heraus: der "vereinsamte Krisenbewältiger" und der "gespaltene Visionär". Welcher Spitzenmanager wird uns 2007 begegnen?

Show description

Read or Download Einsam an der Spitze: Perspektiven für die Arbeits- und Lebensweise des Topmanagers PDF

Similar german_6 books

I. Teil: Pteridophyten und Anthophyten (Farne und Blutenpflanzen)

Del' vorliegende Teil des Catalogus florae Austriae solI eine geordnete Ubersicht bieten tiber jene Farn- und Bltitenpflanzen, die in Osterreich ent weder h e i m i s c oder h e i n g e ti b r g e r sind t oder die ofters e i n e g s chi e p p bzw. t v e r w Ide i r t vorkommen oder die in beachtlicher Weise als Nut z p f an I zen gezogen werden.

Die Energiewende finanzierbar gestalten: Effiziente Ordnungspolitik für das Energiesystem der Zukunft

Deutschland will bis zum Jahr 2050 seine Stromversorgung weitgehend auf erneuerbare Energien umstellen. Ob die Energiewende gelingen wird, hängt nicht nur von der Entwicklung neuer technischer Lösungen, sondern besonders auch von den wirtschaftlichen Rahmenbedingungen für den tiefgreifenden Umbau des Energiesystems ab.

Grundlagen der Stoff- und Energiebilanzierung

Dieses Buch hat die Bilanzierung von Stoff- und Energieströmen in verfahrenstechnischen Systemen zum Inhalt. Es hilft, den großen Sprung von der Formulierung der Erhaltungssätze für Energie und Masse zur komplexen Aufgabenstellung des Technikers beim Erstellen und Lösen von Bilanzen ganzer Industrieanlagen zu überwinden.

Globale Teams: Organisatorische und technische Gestaltung kooperativer Arrangements

Flexibilität und Internationalität der Geschäftstätigkeit zählen zu den Kernanforderungen im modernen Wirtschaftsleben. Als Folge entstehen globale groups, in denen die Kooperationspartner über Standort- und Zeitzonengrenzen hinweg zusammenarbeiten. Stefan Zerbe zeigt anhand von Fallstudien globaler groups, wie durch den Einsatz von IT und flankierende organisatorische Maßnahmen die verteilte Zusammenarbeit organisiert werden kann.

Extra info for Einsam an der Spitze: Perspektiven für die Arbeits- und Lebensweise des Topmanagers

Sample text

1 481 Angaben in % Quelle: Heidrick &Struggles 1990, S. 16. , erhalt der Spitzenmanager von der firmeninternen Marktforschung. Durch personliche Kundenkontakte macht er sich ein Bild iiber die Zufriedenheit seiner Kunden, deren Anforderungen sowie ihre zukiinftige Investitionsneigung bzw. ihrer Praferenzen. Gesprache mit Mitbewerbern und Unternehmen, die im Umfeld agieren,globale Konjunkturdaten und allgemeine Prognosen in der Tages- und Fachpresse erganzen das Informationsspektrum. Auf der Basis der Informationen formt sich der Spitzenmanager ein Bild iiber Trends sowie von der zukunftigen Situation.

12) (vgl. Abb. 9). Die Diskrepanz zwischen der Bedeutung, die strategischen Aufgaben beigemessen wird, und der dafur tatsachlich aufgewendeten Arbeitszeit ist auffallend hoch. Wah rend 57% der Befragten die strategische Planung fur die wichtigste Aufgabe des Topmanagements halten, verwenden die Spitzenmanager dafUr im Durchschnitt lediglich 8,6% ihrer Zeit. Nach einer Kienbaum-Analyse (knapp 2000 Spitzenmanager) hat Strategie die hochste Prioritat; der dafUr geplante Zeiteinsatz liegt jedoch deutlich unter dem realen Zeiteinsatz (vgl.

Sie haben sich aber irn Laufe ihrer Karriere zurnindest nach auBen hin ein extrovertiertes Verhalten angeeignet (Capital 211994, S. 146). 1st der Grundstein fUr einen engeren Kontakt gelegt, verlaufen die Gesprache zwar sachlich, werden aber durch personliche Anknupfungspunkte aufgelockert. Informationsbeschaffung und -verarbeitung Spitzenrnanager haben strategisch wichtige Entscheidungen zu treffen. Strategische Entscheidungen haben langfristige Wirkungen, setzen Rahrnenbedingungen fur nachfolgende Entscheidungen und haben einen unternehrnensweiten Geltungsbereich"; sie werden allerdings nicht sehr haufig getroffen.

Download PDF sample

Rated 4.66 of 5 – based on 19 votes