Download Einsatz und Erfolg von Controlling-Instrumenten: by Björn Baltzer PDF

By Björn Baltzer

Controlling-Instrumente sind nicht nur von herausragender Bedeutung für Forschung und Lehre, sondern stellen zugleich den Schwerpunkt des Controllings in der Unternehmenspraxis dar. Nichtsdestotrotz hat sich die Wissenschaft bislang kaum mit dem praktischen Einsatz von Controlling-Instrumenten beschäftigt. Björn Baltzer geht in seiner Untersuchung daher insbesondere der Fragestellung nach, wann der Einsatz von Controlling-Instrumenten als erfolgreich bezeichnet werden kann. Basierend auf einem wertschöpfungsorientierten Controlling-Verständnis zeigt er praxisgerechte Ansätze auf, mittels derer sich der Erfolg des Einsatzes von Controlling-Instrumenten beurteilen lässt.​

Show description

Read Online or Download Einsatz und Erfolg von Controlling-Instrumenten: Begriffsbestimmung, empirische Untersuchung und Erfolgsbeurteilung PDF

Best german_6 books

I. Teil: Pteridophyten und Anthophyten (Farne und Blutenpflanzen)

Del' vorliegende Teil des Catalogus florae Austriae solI eine geordnete Ubersicht bieten tiber jene Farn- und Bltitenpflanzen, die in Osterreich ent weder h e i m i s c oder h e i n g e ti b r g e r sind t oder die ofters e i n e g s chi e p p bzw. t v e r w Ide i r t vorkommen oder die in beachtlicher Weise als Nut z p f an I zen gezogen werden.

Die Energiewende finanzierbar gestalten: Effiziente Ordnungspolitik für das Energiesystem der Zukunft

Deutschland will bis zum Jahr 2050 seine Stromversorgung weitgehend auf erneuerbare Energien umstellen. Ob die Energiewende gelingen wird, hängt nicht nur von der Entwicklung neuer technischer Lösungen, sondern besonders auch von den wirtschaftlichen Rahmenbedingungen für den tiefgreifenden Umbau des Energiesystems ab.

Grundlagen der Stoff- und Energiebilanzierung

Dieses Buch hat die Bilanzierung von Stoff- und Energieströmen in verfahrenstechnischen Systemen zum Inhalt. Es hilft, den großen Sprung von der Formulierung der Erhaltungssätze für Energie und Masse zur komplexen Aufgabenstellung des Technikers beim Erstellen und Lösen von Bilanzen ganzer Industrieanlagen zu überwinden.

Globale Teams: Organisatorische und technische Gestaltung kooperativer Arrangements

Flexibilität und Internationalität der Geschäftstätigkeit zählen zu den Kernanforderungen im modernen Wirtschaftsleben. Als Folge entstehen globale groups, in denen die Kooperationspartner über Standort- und Zeitzonengrenzen hinweg zusammenarbeiten. Stefan Zerbe zeigt anhand von Fallstudien globaler groups, wie durch den Einsatz von IT und flankierende organisatorische Maßnahmen die verteilte Zusammenarbeit organisiert werden kann.

Additional resources for Einsatz und Erfolg von Controlling-Instrumenten: Begriffsbestimmung, empirische Untersuchung und Erfolgsbeurteilung

Example text

70ff. Srnka (2007), S. 249. Die BWL ist als Geisteswissenschaft zu den Realwissenschaften zu zählen (vgl. Ulrich/Hill (1979), S. ). Es ist üblich, in wissenschaftlichen Arbeiten mehrere Arten von Aussagen zu treffen (vgl. Kornmeier (2007), S. 29). Vgl. im Folgenden Wild (1974), S. 161ff.. Siehe ähnlich Thommen (1986), S. ; Chmielewicz (1994), S. 8ff. Über die Eignung dieser Definitionen ist im Kontext der vorliegenden Arbeit zu entscheiden, da Definitionen niemals richtig (oder falsch), sondern stets nur „zweckmäßig und ökonomisch“ (Kappler (2002a), S.

Höhne (2009), S. 91). Vgl. Schreyögg (2008), S. 54. Siehe grundlegend Child (1972). Vgl. Kieser/Kubicek (1992), S. 61; Staehle/Conrad/Sydow (1999), S. 55. Mit dem Begriff ‚Fit’ wird angegeben, inwieweit zwei Variablengruppen in ihren Merkmalen übereinstimmen (vgl. Staehle/Conrad/Sydow (1999), Fn. 54 auf S. 48). Als Synonyme für Fit werden Kongruenz, Stimmigkeit, Match, Alignment oder Kompatibilität verwendet (vgl. Scherm/Pietsch (2007), S. 40). Vgl. Staehle/Conrad/Sydow (1999), S. 60ff. Der Gestaltansatz wird auch Konfigurations-, Konsistenzansatz oder ‚second-order contingency theory’ genannt (vgl.

Vgl. Becker (2003), S. 58f. Siehe für solche Vorgehensweisen Künkele/Schäffer (2007), S. ; Schäffer/Zyder (2007), S. 29. Vgl. statt vieler Kornmeier (2007), S. 23. Diese Feststellung beruht allerdings auf der Prämisse, dass der Betriebswirtschaftslehre überhaupt der Status einer Wissenschaft zugestanden wird. Siehe zu dieser „nicht endende[n] Diskussion“ Brockhoff (2009), S. 8. Brockhoff kommt nach einer kritischen Prüfung diesbezüglich zu einem bejahenden Ergebnis. Vgl. Weber (1992), S. 169f. 118 Ittner/Larcker fassen das soeben Gesagte für die Controlling-Forschung wie folgt zusammen: „[Management A]ccounting is fundamentally an applied research area that should ultimately provide new insights for practice.

Download PDF sample

Rated 4.22 of 5 – based on 32 votes