Download Erfolgsfaktoren von Mobile Business: Ein Reifegradmodell zur by Martin Egeli PDF

By Martin Egeli

In seiner Masterarbeit befasst sich Martin Egeli mit der digitalen Transformation von Unternehmen durch cellular Informationstechnik (IT) und identifiziert in den vier Ebenen Strategie, Prozesse, Systeme und Kultur zehn zentrale Erfolgsfaktoren für cellular company. Er entwickelt darauf aufbauend das „Mobile company adulthood Model“. Dieses Reifegradmodell mit fünf Reifegradstufen – von geringer bis zu integraler Mobilität – erweist sich als ein vielseitig einsetzbares Managementinstrument, um den eigenen Entwicklungsstand im Unternehmenskontext zu reflektieren und Weiterentwicklungen anzustoßen.

Show description

Read Online or Download Erfolgsfaktoren von Mobile Business: Ein Reifegradmodell zur digitalen Transformation von Unternehmen durch Mobile IT PDF

Similar german_16 books

Einführung in die Literaturdidaktik

Literaturdidaktik als Teil der Literaturwissenschaft. Von den traditionellen Aufgaben bis zu den aktuellen Diskussionen um die Krise der Interpretation und um die Kanonisierung reichen die Themenfelder. In die 2. Auflage sind die Ergebnisse der Pisa-Studien eingearbeitet.

Autorisierungen des pädagogischen Selbst: Studien zu Adressierungen der Bildungskindheit

Frühpädagogische Fachkräfte sehen sich gegenwärtig umgreifenden Transformationen ihres Arbeitsfeldes gegenüber: Verbunden mit einem ‚neuen Blick auf das variety‘ verändern sich bildungspolitische Vorgaben, Konzeptionalisierungen frühkindlicher Bildungsprozesse, pädagogische Handlungseinsätze und Ausbildungskonzepte.

Potentiale und Grenzen von Smart Metering : Empirische Wirkungsanalyse eines Feldtests mit privaten Haushalten

Christopher Meinecke setzt sich mit der Frage auseinander, inwieweit deepest Haushalte in einem von erneuerbaren Energiequellen getragenen digitalen Stromnetz (Smart Grid) adaptive Stromverbraucher sein können. Basierend auf einem einjährigen Feldtest mit mehr als 650 Privathaushalten untersucht er unter Anwendung multivariater statistischer Längsschnittverfahren, welche Wirkung clever Meter-basierte Feedback-Systeme und variable Tarif-Modelle auf ihren Stromverbrauch haben.

Die Legitimität direkter Demokratie: Wie demokratisch sind Volksabstimmungen?

Das sinkende Vertrauen der Bürger in ihre politischen Repräsentanten und die Entfremdung von den etablierten Parteien haben in den letzten Jahren zu einer Intensivierung der wissenschaftlichen Debatte um mehr direkte Demokratie geführt. Dieser Band fasst zentrale Argumente dieses Diskurses zusammen und untersucht anhand von theoretischen Reflexionen und empirischen Fallstudien die Legitimität direkter Demokratie.

Additional info for Erfolgsfaktoren von Mobile Business: Ein Reifegradmodell zur digitalen Transformation von Unternehmen durch Mobile IT

Sample text

217-218) gefordert, soll insbesondere eine Spezifikation des Forschungsproblems sowie dessen Relevanz für Wissenschaft und Praxis aufgezeigt werden. Speziell in der Einleitung dieser Arbeit, aber auch im Rahmen der Begriffsdefinition bei den theoretischen Grundlagen, wurde das Untersuchungsgebiet Mobile Business und dessen Bedeutung bereits erläutert sowie die Motivation für die Entwicklung eines Maturity Models aufgezeigt,11 weshalb nachfolgend nicht mehr weiter auf die Problemidentifizierung eingegangen wird.

48) herangezogen. Somit bilden Unternehmensstrategie, Geschäftsprozesse, Informations- und Kommunikationssysteme sowie Unternehmenskultur das grobe Gerüst des Modells. Typischerweise umfassen MMs drei bis sechs Reifegrade (Mettler, 2010, S. 43). Aufbauend auf den Arbeiten von Rogers (2003, S. 272-286) zur Technologie- und Innovationsdiffusion sollen dessen fünf Kategorien von Innovationsfreudigkeit den Reifegraden des Modells entsprechen. Einen Zusammenhang zwischen der Reife einer Innovation und deren Diffusion ergründete bereits Mettler (2009, S.

B. , 2010, S. 8-9; Marx, 2011, S. , 2012, S. 197-198; Raber, 2013, S. 21-23). 3 Inhaltliche Analyse Um die identifizierten Maturity Models inhaltlich zu analysieren, werden die von den einzelnen Modellen verwendeten Dimensionen untersucht. Ziel ist es, zu erkennen, welche Aspekte und Themenbereiche von bestehenden MMs adressiert werden, um daraus die Relevanz einzelner Thematiken für die Entwicklung des eigenen Mobile Business Maturity Models zu erkennen. Auf Grund der oben angeführten Übersicht aller gefundenen Maturity Models und insbesondere nach der vertieften methodischen Auswertung, wird nur eine Auswahl der identifizierten MMs zur inhaltlichen Analyse herangezogen.

Download PDF sample

Rated 4.01 of 5 – based on 40 votes