Download Fahrzeuggetriebe: Grundlagen, Auswahl, Auslegung und by Bernd Bertsche, Visit Amazon's Harald Naunheimer Page, PDF

By Bernd Bertsche, Visit Amazon's Harald Naunheimer Page, search results, Learn about Author Central, Harald Naunheimer, , Gisbert Lechner

Für Konstrukteure der modernen Getriebetechnik werden alle Kenntnisse vollständig, praxisgerecht und fundiert bereitgestellt: Grundlagen, Entwicklungsabläufe, Anforderungen. - Die komplette Systematik: Aufbau, Triebstandkonzepte, Auslegung und Gestaltung wichtiger Bauteile. Beispiele ausgeführter Konstruktionen, Zuverlässigkeit, Lebensdauer, notwendige Elektronik und Informationsvernetzung.

Einführung. - Überblick über das approach Verkehr - Fahrzeug - Getriebe. - Leistungsbedarf und Leistungsangebot. - Kennungswandler - Wahl der Übersetzungen. - Zusammenarbeit Verbrennungsmotor - Getriebe. - Systematik der Fahrzeuggetriebe. - Konstruktive Grundkonzepte. - Auslegung von Zahnradgetrieben für Fahrzeuge. - Auslegung und Gestaltung von Wellen. - Schalteinrichtungen. - Anfahrelemente. - Auslegung und Gestaltung weiterer Konstruktionselemente. - Beispiele ausgeführter Konstruktionen von Fahrzeuggetrieben. - Elektronische Getriebesteuerung. - Rechnerunterstützte Getriebeentwicklung. - Entwicklungsprozess von Fahrzeuggetrieben. - Fertigungstechnik von Fahrzeuggetrieben. - Zuverlässigkeit und Erprobung von Fahrzeuggetrieben. - Verzeichnisse.

Show description

Read or Download Fahrzeuggetriebe: Grundlagen, Auswahl, Auslegung und Konstruktion PDF

Similar repair & maintenance books

English Auxiliaries: Structure and History

Auxiliaries are some of the most advanced components of English syntax. war of words over either the rules and info in their grammar has been significant. Anthony Warner right here bargains an in depth account of either their synchronic and diachronic houses. He first argues that lexical houses are primary to their grammar, that is quite non-abstract.

David Vizard's How to Port & Flow Test Cylinder Heads

Writer Vizard covers mixing the bowls, easy porting approaches, in addition to pocket porting, porting the consumption runners, and lots of complex strategies. complex methods comprise unshrouding valves and constructing the fitting port sector and perspective.

Extra info for Fahrzeuggetriebe: Grundlagen, Auswahl, Auslegung und Konstruktion

Sample text

Das ZF-SodenGetriebe sah Dauereingriffsräder, Vorwählschaltung und Synchronisierungshilfen vor. Dieses Getriebe konnte man mit Vorwahl schalten: Der Fahrer stellt einen Knopf am Lenkrad auf den gewünschten Gang und tritt das Pedal durch. Die Kupplung wird ausgekuppelt. 2 Geschichte der Fahrzeuggetriebe 17 vorgewählte Gang selbständig ein. Der Vorteil des nahezu kraftfreien Schaltens konnte die Nachteile, wie schwieriges Einstellen der Seilzüge und den komplexen Getriebeaufbau, nicht wettmachen.

Er konstruierte damit ein Getriebe, dessen wesentliche Teile, Wandler mit über Kupplungen und Bremsen geschaltetem Planetengetriebe, heute typisch für jedes automatische Getriebe sind. Rieseler hatte damit eine herausragende Leistung geboten, deren Vorzüge nachfolgende Konstrukteure noch nicht erkannten. Sie suchten in der Folgezeit immer wieder nur, die mechanischen Kupplungen durch eine Strömungskupplung zu ersetzen. T. auch Kupplung), 3-bis 4-stufigem Planetenradsatz und hydraulischer Steuerung, begannen sich ab 1939 durchzusetzen.

Elektronische Getriebesteuerungen mit Mikroprozessoren sind seit 1982 Standard in Automatgetrieben. Sie zählen zu den komplexesten Elektroniken im Fahrzeug und unterliegen einer sehr dynamischen Entwicklung bezüglich Hardware und Software. Kapitel 13 geht darauf ein und behandelt die Integration und Vernetzung mit anderen Steuergeräten im Fahrzeug. Werkzeuge und Rahmenbedingungen für die Entwicklung von Fahrzeuggetrieben werden im hinteren Teil des Buchs behandelt. Kapitel 14 ist Berechnungs- und Simulationswerkzeugen gewidmet.

Download PDF sample

Rated 4.39 of 5 – based on 39 votes