Download Fortschritte der Botanik: Bericht über die Jahre 1924–1948 by Lothar Geitler (auth.), Ernst Gäumann, Otto Renner (eds.) PDF

By Lothar Geitler (auth.), Ernst Gäumann, Otto Renner (eds.)

Show description

Read or Download Fortschritte der Botanik: Bericht über die Jahre 1924–1948 PDF

Best german_6 books

I. Teil: Pteridophyten und Anthophyten (Farne und Blutenpflanzen)

Del' vorliegende Teil des Catalogus florae Austriae solI eine geordnete Ubersicht bieten tiber jene Farn- und Bltitenpflanzen, die in Osterreich ent weder h e i m i s c oder h e i n g e ti b r g e r sind t oder die ofters e i n e g s chi e p p bzw. t v e r w Ide i r t vorkommen oder die in beachtlicher Weise als Nut z p f an I zen gezogen werden.

Die Energiewende finanzierbar gestalten: Effiziente Ordnungspolitik für das Energiesystem der Zukunft

Deutschland will bis zum Jahr 2050 seine Stromversorgung weitgehend auf erneuerbare Energien umstellen. Ob die Energiewende gelingen wird, hängt nicht nur von der Entwicklung neuer technischer Lösungen, sondern besonders auch von den wirtschaftlichen Rahmenbedingungen für den tiefgreifenden Umbau des Energiesystems ab.

Grundlagen der Stoff- und Energiebilanzierung

Dieses Buch hat die Bilanzierung von Stoff- und Energieströmen in verfahrenstechnischen Systemen zum Inhalt. Es hilft, den großen Sprung von der Formulierung der Erhaltungssätze für Energie und Masse zur komplexen Aufgabenstellung des Technikers beim Erstellen und Lösen von Bilanzen ganzer Industrieanlagen zu überwinden.

Globale Teams: Organisatorische und technische Gestaltung kooperativer Arrangements

Flexibilität und Internationalität der Geschäftstätigkeit zählen zu den Kernanforderungen im modernen Wirtschaftsleben. Als Folge entstehen globale groups, in denen die Kooperationspartner über Standort- und Zeitzonengrenzen hinweg zusammenarbeiten. Stefan Zerbe zeigt anhand von Fallstudien globaler groups, wie durch den Einsatz von IT und flankierende organisatorische Maßnahmen die verteilte Zusammenarbeit organisiert werden kann.

Extra resources for Fortschritte der Botanik: Bericht über die Jahre 1924–1948

Sample text

Bot. 11, 28). Sie sind als Hemmungsformen del' Schwimmbliitter aufzufassen. Was die Hydropoten anlangt, . so wird gefolgert, daB diese del' Stoffaufnahme aus dem'Vasser dienen. Ein experimenh,ller Be· weis daHlr wird freilieh nicht erbracht. PHILIPSON (5) hat auf dic sehr frlihzeitige Entwick· lung und Differenzierung del' Hydathoden an den Blattor· ganen von Lobelia dortmanna hingewiescn. Einen Bericht libcr die Spaltiiffnungsverhiiltnisse bei hetert>trophen Bliitenpflan. zen hat unter Auswertung von LINSBAUER8 Beobachtungen ZIEGENSPECK vorgelegt.

GroBere Abweichung(ln treten, wie schon GASSNER berichtet hat, nur im Androeceum auf, vor allem im Sinne + + I m If IV Abb. 14. Hieracium boreale. Schematische Darstellung des Leitbtlndeleintritts I in LaubbJatter, II-IV in aufeinanderfolgende Involucralbllltter. Schraffiert sind die Blattliicken. ), einer starken Polyandrie. Die von GASSNER behauptete enge Beziehung zwischen Staubblattzahl und Reduktion des Gynoeceums konnte jedoch weder von RAWI noch von BOSCH bestatigt werden. Bemerkenswert ist n III w Abb.

Der KoloVt>r- GroBe nie in em!. suchs· Mlttelwert aus reibe 10 Kulturen. Fadenverzweigung einfach I doppelt 5 5,06 ± 0,20 keine sehr reichlich 4 6,76 ± 0,21 keine reichlieh 3 1,96 ± 0,16 sparlich 2 0,48 :±- 0,07 sparlich keine 1 0,04 ± 0,01 sehr sparlich keine ziemlich reichlich Hetero· cysten Farbe der Trichome sehr braun· reiehlich griin bis gelblich sehr braunreichlich griin bis gelblich sparlieh blaugriin bis griinbraun keine frisch blaugriin keine frisch blaugriin BeschafFarbe der fenheitder FadenScheidenscheiden Oberfliiche gelbbraun rauh gelbbraun rauh farblos glatt farblos glatt farblos glatt Durch die Intensitat der Belichtung werden also beeinflu13t: 1.

Download PDF sample

Rated 4.16 of 5 – based on 37 votes