Download Fortschritte der Botanik: Morphologie · Physiologie · by Werner W. Franke, Ulrich Scheer, Werner Herth (auth.), Heinz PDF

By Werner W. Franke, Ulrich Scheer, Werner Herth (auth.), Heinz Ellenberg, Karl Esser, Hermann Merxmüller, Eberhard Schnepf, Hubert Ziegler (eds.)

Nachdem die "Fortschritte der Botanik" viele Jahre speedy ausschließ­ lich in deutscher Sprache erschienen sind, ist nun erstmals der über­ wiegende Teil in Englisch abgefaßt. Es ist nur folgerichtig, wenn das auch im Titel zum Ausdruck kommt. Der Entschluß zu dieser tief­ greifenden Veränderung fiel den Herausgebern und dem Verlag nicht leicht, doch erschien er uns notwendig. Englisch wächst immer mehr in die Rolle des mittelalterlichen Lateins hinein; es wird von Wissenschaftlern in aller Welt verstanden. Anglo­ amerikaner und sonstige mit Englisch Aufgewachsene verwerten kaum noch die anderssprachige Literatur. Die "Fortschritte" können hier eine allen zugängliche Brücke bilden, indem sie wie bisher Publika­ tionen aus vielen Sprachen berücksichtigen, diese aber in Englisch besprechen. Am Grundcharakter der Reihe ändert sich dadurch nichts. Sie verfolgt weiterhin das Ziel, konzentriert und rasch (oder in höchstens 2- bis 3-jährigem Turnus) über alle Teilgebiete der Botanik zu berichten und dabei solche Arbeiten auszuwählen, die nennenswerte sachliche oder methodische Fortschritte brachten. Entsprechend der zunehmenden Spe­ zialisierung beteiligen sich hieran zahlreiche Mitarbeiter. Die Muttersprache quickly all dieser Mitarbeiter ist nicht das Engli­ sche; deshalb sollte guy ihnen manche sprachli-chen Mängel nachsehen. Eine gebührende Erfassung der nicht-englischen Literatur wird weiter­ hin angestrebt. Wer hierzu nicht in der Lage ist, wird auch in Z~­ kunft nur ausnahmsweise als Mitarbeiter in Frage kommen. Die-meisten Autoren haben sich mit der englischen Fassung einverstanden erklärt.

Show description

Read or Download Fortschritte der Botanik: Morphologie · Physiologie · Genetik · Systematik · Geobotanik PDF

Similar german_6 books

I. Teil: Pteridophyten und Anthophyten (Farne und Blutenpflanzen)

Del' vorliegende Teil des Catalogus florae Austriae solI eine geordnete Ubersicht bieten tiber jene Farn- und Bltitenpflanzen, die in Osterreich ent weder h e i m i s c oder h e i n g e ti b r g e r sind t oder die ofters e i n e g s chi e p p bzw. t v e r w Ide i r t vorkommen oder die in beachtlicher Weise als Nut z p f an I zen gezogen werden.

Die Energiewende finanzierbar gestalten: Effiziente Ordnungspolitik für das Energiesystem der Zukunft

Deutschland will bis zum Jahr 2050 seine Stromversorgung weitgehend auf erneuerbare Energien umstellen. Ob die Energiewende gelingen wird, hängt nicht nur von der Entwicklung neuer technischer Lösungen, sondern besonders auch von den wirtschaftlichen Rahmenbedingungen für den tiefgreifenden Umbau des Energiesystems ab.

Grundlagen der Stoff- und Energiebilanzierung

Dieses Buch hat die Bilanzierung von Stoff- und Energieströmen in verfahrenstechnischen Systemen zum Inhalt. Es hilft, den großen Sprung von der Formulierung der Erhaltungssätze für Energie und Masse zur komplexen Aufgabenstellung des Technikers beim Erstellen und Lösen von Bilanzen ganzer Industrieanlagen zu überwinden.

Globale Teams: Organisatorische und technische Gestaltung kooperativer Arrangements

Flexibilität und Internationalität der Geschäftstätigkeit zählen zu den Kernanforderungen im modernen Wirtschaftsleben. Als Folge entstehen globale groups, in denen die Kooperationspartner über Standort- und Zeitzonengrenzen hinweg zusammenarbeiten. Stefan Zerbe zeigt anhand von Fallstudien globaler groups, wie durch den Einsatz von IT und flankierende organisatorische Maßnahmen die verteilte Zusammenarbeit organisiert werden kann.

Extra info for Fortschritte der Botanik: Morphologie · Physiologie · Genetik · Systematik · Geobotanik

Sample text

Bact. Rev . , 1-32 (1972). : Arch. Mikrobiol. , 323-332 (1973). : J. Bacteriol. 109, 11061113 (1972). : Arch. Mikrobiol. ~, 123-138 (1973). : J. Bacteriol. 110, 346-353 (1972). : Zbl. Bakt. I Cytology and Morphogenesis of the Prokaryotic Cell 29 Orig. Suppl. 1974. : Adv. Enzymol. ~, 193-232 (1964). : J. Bacteriol. ~, 686-690 (1972). : Europ. J. Biochem. ll, 158-174 (1973). : Planta~, 69-80 (1972). : Bacteriol. Rev. ]2, 32-101 (1973). : Biochim. Biophys. Acta 290, 274-289 (1972). : J. Bacteriol.

The heavily contorted membranes beneath the pore channel undergo some change in structure. Heterocyst formation is inhibited in most heterocyst forming species by nitrate, ammonium and other sources of fixed nitrogen (FOGG; WOLK). Heterocysts seem to lack photosystem 11, but respire and are active in photosystem I. They fix little or no C02. It is proposed that heterocysts are the sole or major site of nitrogen fixation in aerobically grown, heterocyst forming blue-green algae (FAY et aL; GORKOM and VAN OONZE; WEARE and BENEMAN) .

1) Z. Zellforsch. ~, 577-604 (1971). , TRENDELENBURG, M. : (2) Protoplasma, in press (1974). : (3) J. ~, 379-395 (1970). : (4) J. ~, 823-827 (1972). : (5) Exp. Cell Res. 81, 365-392 (1973). : Phytochemistry 11, 199-204 (1971). : Proc. Roy. Soc. ~ 160, 293-313 (1964). : Fortschr. Chemie organ. 12, 1-30 (1969). : (1) Protoplasmatologia 5, 4-25 (1964); - (2) J. Cell Biol. 32, 391399 (1967); - (3) Exp. ~, 197-200 (1954); - (4) J. Biophys. Biochem. Cytol. ~, 393-396 (1956); - (5) J. Biophys. Biochem.

Download PDF sample

Rated 4.19 of 5 – based on 37 votes