Download Forum der Angst. Eine historisch-anthropologische Studie zu by Dirk Barghop PDF

By Dirk Barghop

Show description

Read or Download Forum der Angst. Eine historisch-anthropologische Studie zu Verhaltensmustern von Senatoren im Römischen Kaiserreich (Historische Studien Bd. 11) PDF

Best german_2 books

Ediths Tagebuch

Moderate symptoms of wear and tear!

Extra resources for Forum der Angst. Eine historisch-anthropologische Studie zu Verhaltensmustern von Senatoren im Römischen Kaiserreich (Historische Studien Bd. 11)

Sample text

15 Veyne, Paul (1988a): Ein Inventar der Differenzen. Antrittsvorlesung am College de France. : Die Originalität des Unbekannten. Für eine andere Geschichtsschreibung. Frankfurt a. , S. 11. 26 Veyne (1986), S. 27. 4 rI Eine genaue Abgrenzung zwischen beiden Ansätzen ist kaum möglich. Zum Anliegen der Mentalitätengeschichte und der historischen Anthropologie s. vor allem: Bloch, Mare (1985): Apologie der Geschichte oder der Beruf des Historikers. München 1985. Bloch, Marc; Braudei. Fernand; Febvre, Lucien u.

21 Die einer Werte-Analyse zugrundeliegende Methode des wertenden Verstehens kann die Angst aufgrund ihrer eigenen Prämissen nur als Element eines sprachlichen, d. h. geistig-in- 7D 21 S. z. B. Schmidt, H. W. (1989), S. 280. Entwickelt man diesen Gedanken trotzdem weiter, dann müßten sich' die RCmer' gegenüber der Richtigkeit der von ihnen gesetzten Werte ängstigen. Dafür aber gibt es in den Quellen in der Tat keine Anhaltspunkte. 47 tellektuellen Systems begreifen, niemals aber als geschichtsmächtigen Faktor, der von diesem System unabhängig ist oder ihm entgegenwirkt.

Wäre dem nicht so, gehorchte die Wirklichkeit also anderen Gesetzmäßigkeiten als denen des 'römischen Geistes', ließe sich die Annahme seiner Selbstbewußtheit, seiner Fähigkeit zum Selbstverstehen nicht aufrechterhalten; der 'Geist' verlöre seine Eigenschaft als autonomes Subjekt, dessen Kenntnis die Eigenart des 'Römertums' erklären hilft. Indem die einem substantialistischen Denken verpflichtete Methode des wertenden Verstehens "die Wirklichkeit selbst für ein Produkt - oder für einen materiellen Reflex - der Welt des Gedanken" ausgibt, stellt die Wirklichkeit "die sinnliche Re-präsentation (d.

Download PDF sample

Rated 4.32 of 5 – based on 31 votes