Download Metasprachdiskurse: Einstellungen zu Anglizismen und ihre by Jurgen Spitzmuller PDF

By Jurgen Spitzmuller

This learn is the 1st to ascertain intimately the general public and educational discussions ("metalinguistic discourses") from 1990 to 2001 with reference to anglicisms in German. The primary query is one among why makes an attempt through linguists to take part within the public discourse and circulation this in the direction of a extra goal debate principally failed. at the foundation of various statements within the media and from expert linguists, the examine demonstrates the explanations for the divergent tests of the phenomenon in educational and public circles.

Show description

Read or Download Metasprachdiskurse: Einstellungen zu Anglizismen und ihre wissenschaftliche Rezeption PDF

Best language & grammar books

Precursors of functional literacy

The aim of this quantity is to offer fresh learn within the box of the purchase of useful literacy and its precursors. the amount goals to trap the state-of-the-art during this quickly increasing box. An try is made to elucidate the obscure and sometimes inconsistent definitions of useful literacy from the viewpoint of improvement.

Extra info for Metasprachdiskurse: Einstellungen zu Anglizismen und ihre wissenschaftliche Rezeption

Example text

Etwa die Rezension des Tagungsbandes zur IDS-Jahrestagung  (Stickel ) durch Schrammen ().  Die Recherche hat etwa angedeutet, dass der Diskurs zum Thema »Jugendsprache« in den er Jahren deutlich weniger pessimistisch geworden zu sein scheint. Die Hinweise der Forschung, dass es sich dabei weitgehend um ein Konstrukt der Medien und um spielerische Sprachverwendung in Peergroups handelt (vgl. etwa Neuland , Schlobinski , Schlobinski/Kohl/Ludewigt ), ist im öffentlichen Diskurs jedenfalls angekommen (bspw.

Anhand gesprächsanalytisch ausgewerteter Sprachreflexionen werden die Bedingungen außerwissenschaftlicher »Sprachtheorien« untersucht. Dabei zeigt Paul, dass die öffentliche Sprachreflexion in bezug auf die Erfordernisse »alltagsweltlicher« (Berger/Luckmann ) Sprachverwendung sehr gut funktioniert und in sich konsistent ist, weshalb ihm aus linguistischer Sicht nicht einfach die Berechtigung abgesprochen werden könne :  Vgl. etwa die Ansätze einer politischen Sprachkritik bei Heringer (a) und Wimmer (, ).

So auch Fleck , S. .  Vgl. Kögler , S. –.  Diskurs und Diskursanalyse  Wahrheiten, die niemals gesagt werden oder wirklich in Erfahrung gegeben werden könnten; sondern einer Geschichte, die gegeben ist, denn es ist die der wirklich gesagten Dinge [.

Download PDF sample

Rated 4.89 of 5 – based on 9 votes