Download Molekulare Strahlenbiologie: Vorlesungen uber die Wirkung by Dr. H. Dertinger, Priv.-Doz. Dr. H. Jung (auth.) PDF

By Dr. H. Dertinger, Priv.-Doz. Dr. H. Jung (auth.)

Show description

Read or Download Molekulare Strahlenbiologie: Vorlesungen uber die Wirkung ionisierender Strahlen auf elementare biologische Objekte PDF

Similar german_6 books

I. Teil: Pteridophyten und Anthophyten (Farne und Blutenpflanzen)

Del' vorliegende Teil des Catalogus florae Austriae solI eine geordnete Ubersicht bieten tiber jene Farn- und Bltitenpflanzen, die in Osterreich ent weder h e i m i s c oder h e i n g e ti b r g e r sind t oder die ofters e i n e g s chi e p p bzw. t v e r w Ide i r t vorkommen oder die in beachtlicher Weise als Nut z p f an I zen gezogen werden.

Die Energiewende finanzierbar gestalten: Effiziente Ordnungspolitik für das Energiesystem der Zukunft

Deutschland will bis zum Jahr 2050 seine Stromversorgung weitgehend auf erneuerbare Energien umstellen. Ob die Energiewende gelingen wird, hängt nicht nur von der Entwicklung neuer technischer Lösungen, sondern besonders auch von den wirtschaftlichen Rahmenbedingungen für den tiefgreifenden Umbau des Energiesystems ab.

Grundlagen der Stoff- und Energiebilanzierung

Dieses Buch hat die Bilanzierung von Stoff- und Energieströmen in verfahrenstechnischen Systemen zum Inhalt. Es hilft, den großen Sprung von der Formulierung der Erhaltungssätze für Energie und Masse zur komplexen Aufgabenstellung des Technikers beim Erstellen und Lösen von Bilanzen ganzer Industrieanlagen zu überwinden.

Globale Teams: Organisatorische und technische Gestaltung kooperativer Arrangements

Flexibilität und Internationalität der Geschäftstätigkeit zählen zu den Kernanforderungen im modernen Wirtschaftsleben. Als Folge entstehen globale groups, in denen die Kooperationspartner über Standort- und Zeitzonengrenzen hinweg zusammenarbeiten. Stefan Zerbe zeigt anhand von Fallstudien globaler groups, wie durch den Einsatz von IT und flankierende organisatorische Maßnahmen die verteilte Zusammenarbeit organisiert werden kann.

Additional info for Molekulare Strahlenbiologie: Vorlesungen uber die Wirkung ionisierender Strahlen auf elementare biologische Objekte

Sample text

Sg ~as ~ ~ \ I I \ OJ. 16. a Schematische Darstellung der Energielibertragung eines r-Quants durch wiederholte Compton-Streuung und anschlieBenden Photoeffekt. b H:iufigkeitsverteilung der durch 6OCo-r-Strahlung in Wasser ausgelosten Elektronen (durchschnittliche Zahl pro Quant). Die unterbrochene Linie zeigt das Spektrum der Compton-Elektronen. c Energieverteilung der durch 60CO-rStrahlung in Wasser liber Compton- und Photoeffekt ausgelosten Elektronen. (Spencer u. Stinson, 1954) 38 c) Paarbildung: Oberschreitet die Quantenenergie 1 MeV, dann gewinnt ein dritter ProzeB an Bedeutung, und zwar die Erzeugung eines Elektron-Positron-Paares, sozusagen aus dem "Nichts" oder, wie man es seit Dirac formuliert, aus Zustanden negativer Energie.

Die Vortauschung von Eintrefferkurven Bisher haben wir die Modifizierungen dargestellt, die sich fiir die Dosis-Effekt-Kurven bei Beriicksichtigung der biologischen Variabilitat ergeben. Es ist klar, daB solche "storenden" Einfliisse und die bereits genannten Schwierigkeiten beim Unterscheiden zwischen Mehrtrefferkurven mit ein- und mehrfachem Treffbereich (vgl. Abb. 7) die praktische Anwendung der Treffertheorie und natiirlich auch jeder aquivalenten Theorie ernstlich einschranken. Dabei ist die biologische Variabilitat nicht einmal die einzige Storung.

Des ruckgestoBenen Kerns; e bezeidmet den Winkel zwischen der Einfallsrichtung des Neutrons und der Richtung des RuckstoBkernes. Wie Gl. 6) zeigt, ist die maximal ubertragbare Energie urn so kleiner, je groBer die Masse des gestoBenen Kerns ist. Bei 40 Streuung an Wasserstoff wird pro StoB im Mittel die Hiilfte der Neutronenenergie ubertragen, beim StoB mit einem Bleikern im Mittel nur etwa 10/0. Deshalb verwendet man zum Abschirmen von Neutronenquellen auch kein BIei, sondern wasserstoffhaltiges Material, wie z.

Download PDF sample

Rated 4.72 of 5 – based on 33 votes