Download Neurologie Für Sprachtherapeuten by Jochen Schindelmeiser PDF

By Jochen Schindelmeiser

Für Sprachtherapeuten in der Ausbildung und Praktiker, die mit neurologischen Patienten an Störungen der Sprache, der Stimme, des Sprechens und des Schluckens arbeiten - profitieren Sie vom Expertenwissen!

  • Informationen zur allgemeinen Pathologie und Neuroanatomie
  • Ätiologie, Symptome, ärztliche Diagnostik, Therapie und Prognose neurologischer Krankheitsbilder
  • Zusammenhänge zwischen Primärerkrankung und Sprach-, Sprech-, Stimm- bzw. Schluckstörungen

All dieses Wissen wurde speziell für die Ausbildung von Sprachtherapeuten zusammengestellt und ist ausgerichtet am Curriculum. Darüber hinaus ist das Werk excellent zum Auffrischen des Wissens.

Für die optimale Prüfungsvorbereitung:

  • Lernziele und Wiederholungsfragen helfen, das Wichtigste im Blick zu behalten
  • Kästen mit „Klinischen Bezügen" stellen eine Verknüpfung zur Praxis her
  • Fachbegriffe werden direkt im textual content erläutert

Neu in der three. Auflage:

  • Einführendes Kapitel zur Neuroanatomie
  • Alle Kapitel komplett überarbeitet und aktualisiert mit noch besserer Fokussierung auf die Zielgruppe

Show description

Read or Download Neurologie Für Sprachtherapeuten PDF

Similar german_16 books

Einführung in die Literaturdidaktik

Literaturdidaktik als Teil der Literaturwissenschaft. Von den traditionellen Aufgaben bis zu den aktuellen Diskussionen um die Krise der Interpretation und um die Kanonisierung reichen die Themenfelder. In die 2. Auflage sind die Ergebnisse der Pisa-Studien eingearbeitet.

Autorisierungen des pädagogischen Selbst: Studien zu Adressierungen der Bildungskindheit

Frühpädagogische Fachkräfte sehen sich gegenwärtig umgreifenden Transformationen ihres Arbeitsfeldes gegenüber: Verbunden mit einem ‚neuen Blick auf das type‘ verändern sich bildungspolitische Vorgaben, Konzeptionalisierungen frühkindlicher Bildungsprozesse, pädagogische Handlungseinsätze und Ausbildungskonzepte.

Potentiale und Grenzen von Smart Metering : Empirische Wirkungsanalyse eines Feldtests mit privaten Haushalten

Christopher Meinecke setzt sich mit der Frage auseinander, inwieweit inner most Haushalte in einem von erneuerbaren Energiequellen getragenen digitalen Stromnetz (Smart Grid) adaptive Stromverbraucher sein können. Basierend auf einem einjährigen Feldtest mit mehr als 650 Privathaushalten untersucht er unter Anwendung multivariater statistischer Längsschnittverfahren, welche Wirkung shrewdpermanent Meter-basierte Feedback-Systeme und variable Tarif-Modelle auf ihren Stromverbrauch haben.

Die Legitimität direkter Demokratie: Wie demokratisch sind Volksabstimmungen?

Das sinkende Vertrauen der Bürger in ihre politischen Repräsentanten und die Entfremdung von den etablierten Parteien haben in den letzten Jahren zu einer Intensivierung der wissenschaftlichen Debatte um mehr direkte Demokratie geführt. Dieser Band fasst zentrale Argumente dieses Diskurses zusammen und untersucht anhand von theoretischen Reflexionen und empirischen Fallstudien die Legitimität direkter Demokratie.

Additional resources for Neurologie Für Sprachtherapeuten

Example text

Entwicklung (Pathogenese) und Krankheitsverlauf Eine Entzündung ist ein örtlich begrenzter Pro­ unterschieden. Ätiologische Faktoren sind diverse zess, der zum Ziel hat, eine Noxe bzw. deren Fol­ Störfaktoren, durch die sich Krankheiten entwi­ gen möglichst zu beseitigen und das Gewebe in ckeln. Dabei wird zwischen Dauer (akut, chro­ seinen ursprünglichen Zustand zurückzuverset­ nisch), Schweregrad und Verlauf differenziert. zen. Gewebe weisen Anpassungsbelastungen gegen­ Degeneration ist die Funktionsminderung von über verschiedenen Mechanismen wie Hypertro­ Organen, die vor allem durch Alterungsvorgänge, phie, Atrophie, Hyperplasie und Metaplasie auf.

Einteilung der ischämischen Infarkte nach dem zeitlichen Verlauf Auch wenn die hier vorgestellte Einteilung in immer stärkerem Maße als Folge des diagnostischen Einsatzes der bildgebenden Verfahren durch die nachfolgend beschriebene „Einteilung nach der Lokalisation“ verdrängt wird, soll sie wegen ihrer Bekanntheit doch noch vorgestellt werden. Ursprünglich unterschied man TIA (Transitorische ischämische Attacken), RIND (Reversibles ischämisches neurologisches Defizit), PRIND (Prolongiertes reversibles ischämisches neurologisches Defizit), den progredienten und den vollendeten Hirninfarkt.

Da solche Schlaganfälle häufig nicht erkannt werden, könnte die Dunkelziffer noch höher sein. Im Gegensatz zu den Hauptrisikofaktoren der Erwachsenen (Bluthochdruck, Arteriosklerose, › Kap. 4) sind hier meist Bluterkrankungen, Herz- und Gefäßmissbildungen sowie Infektionen die Ursachen; vermutlich gibt es weitere, noch unbekannte Faktoren. Da die Plastizität des Gehirns (› Kap. 4) bei Kindern noch besonders hoch ist, spielt bei der Therapieplanung und Prognose für eine Rehabilitation das Alter des Kindes und das Ausmaß der Hirnreifung beim Schlaganfall eine erhebliche Rolle.

Download PDF sample

Rated 4.64 of 5 – based on 32 votes