Download Ottomotor-Management im Überblick by Konrad Reif PDF

By Konrad Reif

Anwendungsbezogene Darstellungen sind das Kennzeichen der Buchreihe "Bosch Fachinformation Automobil". Ganz auf den Bedarf an praxisnahem Hintergrundwissen zugeschnitten, findet der Auto-Fachmann ausführliche Angaben zur Arbeitsweise und Steuerung des Ottomotors. Systeme zur Füllungssteuerung, Einspritzung und Zündung werden anschließend als zentrale Steuerungsmechanismen vorgestellt. Der Band bietet das Bosch-Fachwissen aus erster Hand und eignet sich damit hervorragend für die berufliche Weiterbildung, für Lehrgänge, zum Selbststudium oder zum Nachschlagen in der Werkstatt.

Show description

Read or Download Ottomotor-Management im Überblick PDF

Similar repair & maintenance books

English Auxiliaries: Structure and History

Auxiliaries are essentially the most advanced parts of English syntax. war of words over either the foundations and information in their grammar has been massive. Anthony Warner the following deals an in depth account of either their synchronic and diachronic houses. He first argues that lexical homes are valuable to their grammar, that's fairly non-abstract.

David Vizard's How to Port & Flow Test Cylinder Heads

Writer Vizard covers mixing the bowls, simple porting methods, in addition to pocket porting, porting the consumption runners, and lots of complicated tactics. complex strategies comprise unshrouding valves and constructing the proper port region and attitude.

Additional resources for Ottomotor-Management im Überblick

Example text

Kraftstoffversorgung Überblick 3 27 Bedarfsgeregeltes Niederdruck-System für Benzin-Saugrohrspritzung 5 9 7 7 7 7 4 11 10 6 1 12 13 3 2 Zur Einstellung der Fördermenge wird die Betriebsspannung der Kraftstoffpumpe über ein vom Motorsteuergerät angesteuertes Pumpelektronikmodul eingestellt. Der Druck variiert in diesem System zwischen 250 und 600 kPa relativ zur Umgebung, kann aber auch auf einen konstanten Wert eingestellt werden. Aufgrund der Bedarfsregelung wird kein überschüssiger Kraftstoff komprimiert und somit die Pumpenleistung auf das gerade erforderliche Maß minimiert.

Wie der Kraftstoffdruckregler kann auch der Kraftstoffdruckdämpfer am Kraftstoffverteilerstück oder in der Kraftstoffleitung sitzen. Bei der BenzinDirekteinspritzung ergibt sich als zusätzlicher Anbauort die Hochdruckpumpe.  2) vom Kraftstoffbehälter (1) zum Aktivkohlebehälter (3) geleitet. Die Aktivkohle absorbiert den im Kraftstoffdampf enthaltenen Kraftstoff und lässt die Luft über die Öffnung der Frischluftzufuhr (4) ins Freie entweichen. Damit der Aktivkohlefilter für neu ausdampfenden Kraftstoffversorgung Rückhaltesysteme für Kraftstoffdämpfe, Tankentlüftung Kraftstoff aufnahmefähig bleibt, muss er regelmäßig regeneriert werden.

Damit λ genau eingehalten werden kann, wird die zugeführte Luftmasse exakt gemessen, die zu λ passende Einspritzmenge Kraftstoff berechnet und zugemessen. Elektronische Motorleistungssteuerung Für die Verbrennung des Kraftstoffs ist Sauerstoff erforderlich, den der Motor aus der angesaugten Luft bezieht. Bei Motoren mit äußerer Gemischbildung (Saugrohreinspritzung) und auch bei Motoren mit BenzinDirekteinspritzung im Homogenbetrieb ist das abgegebene Motordrehmoment direkt abhängig von der angesaugten Luftmasse.

Download PDF sample

Rated 4.32 of 5 – based on 32 votes