Download Philosophie des Stattdessen. Studien by Odo Marquard PDF

By Odo Marquard

Show description

Read Online or Download Philosophie des Stattdessen. Studien PDF

Best german_2 books

Ediths Tagebuch

Mild symptoms of wear and tear!

Extra info for Philosophie des Stattdessen. Studien

Example text

Vgl. auch: H. Jauß, »Laudatio für Odo Marquard«, in: O. 6-24. 13 Vgl. 40f. 57. 15 Vgl. O. 4, vorl. Ausg. 22 ff. 16 Vgl. E. Tugendhat, -Die Geisteswissenschaften als Aufklärungswissenschaften. , in: E. , Philosophische Aufsätze, Frankfurt a. M. 455). 455) z. B. zur Tradition der Aufklärung der Bruch mit der Aufklärung? 455): Dieser einprägsame, aber nur halbrichtige Satz vergißt - durch die falsche Entgegensetzung von Kompensation und Vollzug - die Legierung von Bruch und Kontinuität im Vollzug; im Prozeß der Modernisierung sind gerade auch die - z.

Das ist keine Schwäche der Kompensationstheorie, sondern gerade ihr Vorzug; denn es vermeidet Absolutheitsillusionen, indem es die menschliche Endlichkeit respektiert. Daß Kompensationen »nach« dem kommen, was sie kompensieren, ist kein Defekt, sondern menschlich. Denn Menschen - die nicht genug Zeit haben, um sich zur Prämisse ihrer selbst zu machen - sind nachträgliche Lebewesen; ihre Aktivitäten sind nicht ex nihilo, sondern sie »antworten« auf vorgegebene Lagen; selbst Avantgarden kommen post festum.

Glück im Unglück, München 1995, S. 108-114. eh. P. Snow, The Two Cultures and a Second Look, London 1959. J. Ritter, »Die Aufgabe der Geisteswissenschaften in der modernen Gesellschaft« (1961), in: J. 105-140. H. Lübbe, Geschichtsbegriff und Geschichtsinteresse. Marquard, »Kompensation. Überlegungen zu einer Verlaufsfigur geschichtlicher Prozesse« (1978), in: O. , Aesthetica und Anaesthetica. 149-160. Zur Diskussion der Geisteswissenschaften vgl. W. Frühwald / H. Jauß / R. Koselleck / J. Mittelstraß / B.

Download PDF sample

Rated 4.04 of 5 – based on 44 votes