Download Protoplasmatische Pflanzenanatomie by Lotte Reuter PDF

By Lotte Reuter

Zwei Entwicklungstendenzen sind es, die in auf- und absteigender Linie die wissenschaftliche Forschung auf ihrem Weg von den ersten Anfangen bis zu ihrer hochsten Entfaltung beherrschen. Einer immer weiter in aIle Einzelheiten vorgetriebenen analytischen Betrachtungsweise, die zu einer fortgesetzten Aufspaltung in Teildisziplinen flihrt, steht eine synthetische Tendenz gegenliber, die versucht, die auf analytischem Wege gewonnenen wissenschaftlichen Ergebnisse in einem gemeinsamen Knotenpunkt wieder zu vereinigen und dadurch eine neue fruchtbare Entwicklungsphase del' wissenschaftlichen Forschung einzuleiten. Die Biologie, die Lehre vom Leben, ist einerseits an das Mol' P hoi- g i s c h e odeI' G est a I t lie h e, andererseits an das Ph y s i zero log i s c h e odeI' G e set z lie he (TROLL 1941) gebunden. In bestimmten Zeitabschnitten der geschichtlichen Entwicklung finden wir daher auf dem Gebiet del' biologischen Forschung einedeutliche Ten denz zu einer zunehmenden Trennung del' beiden Disziplinen - del' Mor phologie und del' Physiologie. Solche Epochen werden dann wieder von anderen Zeitabschnitten abgelost, in denen del' Versuch einer Allnaherung und engen Verbindung del' beiden Forschungsrichtungen gemacht wurde, wobei unter dem Einflufl der jeweils herrschenden philosophischen Ideell einerseits die morphologische, andererseits die physiologische Richtung keine gleich starke Wlirdignng finden. In Zeiten des Vorherrschens des mechanistischen Denkens wird VOl' aIlem del' Physiologie del' Vorzng ge geben, wahrend in Zeiten mit starkerer Betonung vitalistischer Ideen die Morphologie in den Vordergrund tritt.

Show description

Read Online or Download Protoplasmatische Pflanzenanatomie PDF

Similar biology books

Dictionary of Developmental Biology and Embryology, Second Edition

A newly revised variation of the traditional reference for the sphere this day? up to date with new phrases, significant discoveries, major scientists, and illustrationsDevelopmental biology is the research of the mechanisms of improvement, differentiation, and development in animals and vegetation on the molecular, mobile, and genetic degrees.

Oscillation and Stability of Delay Models in Biology

Environmental edition performs a major position in lots of organic and ecological dynamical platforms. This monograph specializes in the research of oscillation and the soundness of hold up types taking place in biology. The publication provides contemporary learn effects at the qualitative habit of mathematical types below various actual and environmental stipulations, overlaying dynamics together with the distribution and intake of meals.

Additional info for Protoplasmatische Pflanzenanatomie

Example text

So vertritt REUTER (19j2) die Ansicht, daft die zelluHiren Gradienten immer weniger ausgesprochen werden in dem MaHe, als bestimmte zellphysiologische Eigenschaften, die fur differenzierte Zellen kennzeichnend sind. erworben werden. Zur Differenzierungsfrage hat sich schon GOEBEL (1902) in der Weise geauftcrt, daft das Wesen der forischreitellden Differenzierung dadurch zu kennzeichnen ist, daft die somatischen Zellen embryonale ZeBell sind. welche in gewissem Sinne "inkrustierC wurdell. d. h. zusiitzliche Eigenschaftell erworben haben, die ihnen ihren charakteristischen Stempel aufdruckten.

Arch. internat. Physiol. 10. SCHECHTER, V.. 1934: Electrical Control of Rhizoid Formation in the Red Alga Griffithsia bornetiana. J. gen. Physiol. ) 18. SCHWANTES, H. , 1952: Farbungsanalytische Untersuchungen zur Lage des isoelektrischen Punktes der Zellbestandteile in wamsenden Zellen und Geweben. Protoplasma 41. SINNOTT, E. , and R. BLOCH, 1945: The Cytoplasmic Basis of Intercellular Patterns in a Vascular Differentiation. Amer. J. Bot. 32. - - 1946: Comparative Differentiation in the Air Roots of Monstera delieiosa.

1925: Rlickdifferenzierung als Voraussetzung ontogenetischer Entwicklung. Flora (N. ) 18-19. - 1926: Dber Regeneration der Farnprothallien und die Frage der "Teilungsstoffe". BioI. Zbl. 46. LUND, E. , 1929-1930: Electrical Polarity in the Douglas Fir. PubI. Puget Sound. BioI. Stat. 7. - 1947: Bioelectric Fields and Growth. Austin. The University Tens Press. , 1934: Weitere Beitrage zur protoplasmatis

Download PDF sample

Rated 4.10 of 5 – based on 40 votes