Download Stadterneuerung by Hildegard Schröteler-von Brandt, Gisela Schmitt (auth.) PDF

By Hildegard Schröteler-von Brandt, Gisela Schmitt (auth.)

Show description

Read or Download Stadterneuerung PDF

Similar german_16 books

Einführung in die Literaturdidaktik

Literaturdidaktik als Teil der Literaturwissenschaft. Von den traditionellen Aufgaben bis zu den aktuellen Diskussionen um die Krise der Interpretation und um die Kanonisierung reichen die Themenfelder. In die 2. Auflage sind die Ergebnisse der Pisa-Studien eingearbeitet.

Autorisierungen des pädagogischen Selbst: Studien zu Adressierungen der Bildungskindheit

Frühpädagogische Fachkräfte sehen sich gegenwärtig umgreifenden Transformationen ihres Arbeitsfeldes gegenüber: Verbunden mit einem ‚neuen Blick auf das sort‘ verändern sich bildungspolitische Vorgaben, Konzeptionalisierungen frühkindlicher Bildungsprozesse, pädagogische Handlungseinsätze und Ausbildungskonzepte.

Potentiale und Grenzen von Smart Metering : Empirische Wirkungsanalyse eines Feldtests mit privaten Haushalten

Christopher Meinecke setzt sich mit der Frage auseinander, inwieweit deepest Haushalte in einem von erneuerbaren Energiequellen getragenen digitalen Stromnetz (Smart Grid) adaptive Stromverbraucher sein können. Basierend auf einem einjährigen Feldtest mit mehr als 650 Privathaushalten untersucht er unter Anwendung multivariater statistischer Längsschnittverfahren, welche Wirkung clever Meter-basierte Feedback-Systeme und variable Tarif-Modelle auf ihren Stromverbrauch haben.

Die Legitimität direkter Demokratie: Wie demokratisch sind Volksabstimmungen?

Das sinkende Vertrauen der Bürger in ihre politischen Repräsentanten und die Entfremdung von den etablierten Parteien haben in den letzten Jahren zu einer Intensivierung der wissenschaftlichen Debatte um mehr direkte Demokratie geführt. Dieser Band fasst zentrale Argumente dieses Diskurses zusammen und untersucht anhand von theoretischen Reflexionen und empirischen Fallstudien die Legitimität direkter Demokratie.

Additional info for Stadterneuerung

Sample text

Dort, wo durch Entkernung, Modernisierung und Verkehrsberuhigung die Wohnqualitäten entscheidend verbessert wurden, setzte der Prozess der Rückwanderung wohlhabender, meist kleiner Haushalte aus den Vorstädten in die zentrumsnahen Wohngebiete ein. Die Konkurrenz um die Standortvorteile der Wohnungen wurde über den Preis ausgetragen, die ärmeren Schichten hatten nur dort eine Chance, wo mit der Hilfe planungsrechtlicher Verfahren Standard- und Mietpreisreduzierungen festgeschrieben wurden. Die soziale Frage wurde im Wesentlichen auf die Wohnungsfrage reduziert.

Das Konzept der Flächensanierung mit dem Abriss und Neubau ganzer Quartiere verkörperte die Machbarkeitseuphorie der damaligen Zeit (vgl.  a. Bernt 2008, 614; s. 2). Perspektivischer Inkrementalimus „Die IBA Emscher Park, die im Zeitraum von 1989 bis 1999 in der von den Krisen und Hinterlassenschaften der Montanindustrie geprägten Emscher-Region stattfand, war die erste IBA, die sich mit der Umstrukturierung einer ganzen Region und der Entwicklung von alt-industriellen Folgelandschaften befasste.

B. Karlsruhe, Mannheim, Rastatt) und den Stadterweiterungen nach idealstädtischem Vorbild (z. B. in Berlin, Erlangen, Hanau, Turin oder St.

Download PDF sample

Rated 4.28 of 5 – based on 13 votes