Download Terrorismusforschung in Deutschland (Sonderheft der by Alexander Spencer, Alexander Kocks, Kai Harbrich PDF

By Alexander Spencer, Alexander Kocks, Kai Harbrich

Die Terrorismusforschung gewinnt als eigenes Forschungsfeld der Politikwissenschaft zunehmend an Bedeutung. Nach dem eleven. September 2001 wurden insbesondere im angels?chsischen Teil der Welt unz?hlige B?cher ?ber das Thema verfasst, Konferenzen organisiert und neben Forschungsprojekten auch eine ganze Reihe von Fachzeitschriften ins Leben gerufen. Auch im deutschsprachigen Raum existiert eine zunehmende Anzahl von Beitr?gen zum Thema ‚Terrorismus’, die sowohl traditionell positivistische als auch kritische, konstruktivistische und interdisziplin?re Ans?tze verfolgen. Das Sonderheft „Terrorismusforschung in Deutschland“ der Zeitschrift f?r Au?en- und Sicherheitspolitik (ZfAS) liefert in shape einer Bestandsaufnahme einen ?berblick ?ber diese unterschiedlichen Forschungsstr?mungen und beinhaltet nicht nur politikwissenschaftliche Beitr?ge, sondern auch Forschungsvorhaben anderer benachbarter Disziplinen wie zum Beispiel der Geschichtswissenschaft und dem V?lkerrecht.

Show description

Read Online or Download Terrorismusforschung in Deutschland (Sonderheft der Zeitschrift für Außen- und Sicherheitspolitik) PDF

Similar german_2 books

Ediths Tagebuch

Mild symptoms of wear and tear!

Extra resources for Terrorismusforschung in Deutschland (Sonderheft der Zeitschrift für Außen- und Sicherheitspolitik)

Example text

Eine weitere Frage ist, wie das System der gegenseitigen kollektiven Sicherheit der Vereinten Nationen, in dem der UN-Sicherheitsrat eine führende Rolle spielt, mit terroristischen Herausforderungen umgehen sollte. Die vom Sicherheitsrat ergriffenen Anti-Terror-Maßnahmen werden wegen ihrer Unvereinbarkeit mit bestimmten menschenrechtlichen Standards verstärkt kritisiert. Die Frage, wie die möglichen Konflikte zwischen den menschenrechtlichen Verpflichtungen und anti-terroristischen Kooperationspflichten von Staaten zu lösen sind, wird unterschiedlich beantwortet.

Crenshaw, M. (2001). Counterterrorism Policy and the Political Process. Studies in Conflict and Terrorism, 24(5), 329-337. Crenshaw, M. (2003). Coercive Diplomacy and the Response to Terrorism. In: R. J. Art, & P. M. ), The United States and Coercive Diplomacy (S. 305-357). Washington: United States Institute of Peace. Daase, C. (2001). Terrorismus – Begriffe, Theorien und Gegenstrategien. Friedens-Warte 76(1), 55-79. Daase, C. & Spencer, A. (2010). Terrorismus. In C. Masala, F. Sauer & A. ), Handbuch der Internationalen Politik (S.

Faria, J. R. (2006). Terrorist Innovation and Anti-Terrorist Policies. Terrorism and Political Violence, 18(1), 47-56. George, A. (1991). The Discipline of Terrorology. In A. ), Western State Terrorism (S. 76-101). Cambridge: Polity Press. Gunaratna, R. (2002). Inside Al Qaeda. Global Network of Terror. New York: Columbia University Press. Gunning, J. (2007a). A Case for Critical Terrorism Studies. Government and Opposition, 43 (3), 363-393. Gunning, J. (2007b). Babies and Bathwaters: Reflecting on the Pitfalls of Critical Terrorism Studies.

Download PDF sample

Rated 4.69 of 5 – based on 27 votes