Download Therapielexikon Dermatologie und Allergologie by Prof. Dr. med. Peter Altmeyer (auth.), M. Bacharach-Buhles, PDF

Akne mit flächenhaften blau-roten Gewebsverhärtungen und chronisch-schleichendem Verlauf.

Klinisch zeigt sich eine Vergröberung der Gesichtszüge, verdickte und faltige Gesichtshaut, Vergrößerung der Hände, Füße, Akren, kloßige Sprache aufgrund der vergrößerten Zunge. Zudem Viszeromegalie, häufig Hypertonie, Sehstörungen, Karpaltunnelsyndrom, pathologische Glukosetoleranz, Hyperhidrose, ~ Hypertrichose. Ther: Behandlung der Grunderkrankung, z. B. Tumorentfernung chirurgisch oder durch Strahlentherapie. Andernfalls medikamentöse Hemmung der STH-Sekretion mit Bromocriptin (z. B. Pravidel) durch Endokrinologen.

Download PDF sample

Rated 4.88 of 5 – based on 41 votes