Download Uber ein Skelett aus Teurnia by F. v. Luschan (auth.) PDF

By F. v. Luschan (auth.)

Show description

Read or Download Uber ein Skelett aus Teurnia PDF

Best german_6 books

I. Teil: Pteridophyten und Anthophyten (Farne und Blutenpflanzen)

Del' vorliegende Teil des Catalogus florae Austriae solI eine geordnete Ubersicht bieten tiber jene Farn- und Bltitenpflanzen, die in Osterreich ent weder h e i m i s c oder h e i n g e ti b r g e r sind t oder die ofters e i n e g s chi e p p bzw. t v e r w Ide i r t vorkommen oder die in beachtlicher Weise als Nut z p f an I zen gezogen werden.

Die Energiewende finanzierbar gestalten: Effiziente Ordnungspolitik für das Energiesystem der Zukunft

Deutschland will bis zum Jahr 2050 seine Stromversorgung weitgehend auf erneuerbare Energien umstellen. Ob die Energiewende gelingen wird, hängt nicht nur von der Entwicklung neuer technischer Lösungen, sondern besonders auch von den wirtschaftlichen Rahmenbedingungen für den tiefgreifenden Umbau des Energiesystems ab.

Grundlagen der Stoff- und Energiebilanzierung

Dieses Buch hat die Bilanzierung von Stoff- und Energieströmen in verfahrenstechnischen Systemen zum Inhalt. Es hilft, den großen Sprung von der Formulierung der Erhaltungssätze für Energie und Masse zur komplexen Aufgabenstellung des Technikers beim Erstellen und Lösen von Bilanzen ganzer Industrieanlagen zu überwinden.

Globale Teams: Organisatorische und technische Gestaltung kooperativer Arrangements

Flexibilität und Internationalität der Geschäftstätigkeit zählen zu den Kernanforderungen im modernen Wirtschaftsleben. Als Folge entstehen globale groups, in denen die Kooperationspartner über Standort- und Zeitzonengrenzen hinweg zusammenarbeiten. Stefan Zerbe zeigt anhand von Fallstudien globaler groups, wie durch den Einsatz von IT und flankierende organisatorische Maßnahmen die verteilte Zusammenarbeit organisiert werden kann.

Extra resources for Uber ein Skelett aus Teurnia

Sample text

Diesem Kern überlagert ist eine Systemschicht, die einerseits die Systemarchitektur definiert und dadurch die Anforderungen für die domänenspezifische Entwicklungstätigkeiten definiert („Systementwurf“) und die andererseits deren Ergebnisse zum heterogenen Gesamtsystem zusammenfasst („Systemintegration“). • Gerade bei der Entwicklung mechatronischer Produkte und Systeme ist eine den gesamten Prozess begleitende, in der Regel rechnerbasierte Modellbildung und Systemanalyse unerlässlich, um das Systemverhalten – vor allem das instationäre („dynamische“) Verhalten – des in der Entwicklung stehenden Produktes durch Simulation erfassen und optimieren zu können.

Es wird als Vereinfachung eingeführt, dass sowohl auf der Merkmals- als auch auf der Eigenschaftsseite keine hierarchische Strukturierung mehr vorgesehen wird (die in Wirklichkeit natürlich vorhanden ist), sondern dass diese durch einfache Lis- 36 2 Methodische Grundlagen ten der relevanten Merkmale und Eigenschaften ersetzt werden. Diese Merkmalsund Eigenschaftslisten können (wie übrigens ähnlich auch in (Suh 1990, 2001)) als Vektoren C bzw. P notiert werden, was die Formalisierung des gesamten Ansatzes sehr erleichtert (hier nicht im Detail erläutert, siehe hierzu etwa (Weber 2005c)).

B. in der Automobilindustrie) versuchen, durch geeignete Modulkonzepte (oder „Plattformstrategien“), Variantenbildung und Kombinationsvielfalt auch individuelle Kundenwünsche zu befriedigen, ohne dass die Kosten in Richtung auf eine Kleinserien- oder gar Einzelfertigung abdriften („Mass Customisation“). Nach der Herstellung und gegebenenfalls dem Vertrieb (b) folgt die Nutzungsphase des technischen Produktes, in welche auch bestimmte produktbezogene Dienstleistungen gehören, etwa die Instandhaltung (= Wartung und Reparatur) sowie in vielen Fällen die laufende Verbesserung und Modernisierung des Produktes.

Download PDF sample

Rated 4.55 of 5 – based on 23 votes