Download Umwelt-und Naturschutz am Ende des 20. Jahrhunderts: by Wilfried Goerke, Karl-Heinz Erdmann (auth.), Karl-Heinz PDF

By Wilfried Goerke, Karl-Heinz Erdmann (auth.), Karl-Heinz Erdmann, Dr. Hans G. Kastenholz (eds.)

Die Autoren setzen sich mit aktuellen Problemen des Umwelt- und Naturschutzes auseinander und diskutieren Wege zu deren Lösung. Ausgangspunkt aller Beiträge ist eine interdisziplinäre Herangehensweise. Da die Autoren Vertreter unterschiedlicher wissenschaftlicher Disziplinen sind, bietet die Publikation einen grenzüberschreitenden Zugang zu den brennenden Fragestellungen des Umwelt- und Naturschutzes. Praktiker können sich über die verschiedenen Facetten und den Stand des Umwelt- und Naturschutzes informieren.

Show description

Read Online or Download Umwelt-und Naturschutz am Ende des 20. Jahrhunderts: Probleme, Aufgaben und Losungen PDF

Similar german_6 books

I. Teil: Pteridophyten und Anthophyten (Farne und Blutenpflanzen)

Del' vorliegende Teil des Catalogus florae Austriae solI eine geordnete Ubersicht bieten tiber jene Farn- und Bltitenpflanzen, die in Osterreich ent weder h e i m i s c oder h e i n g e ti b r g e r sind t oder die ofters e i n e g s chi e p p bzw. t v e r w Ide i r t vorkommen oder die in beachtlicher Weise als Nut z p f an I zen gezogen werden.

Die Energiewende finanzierbar gestalten: Effiziente Ordnungspolitik für das Energiesystem der Zukunft

Deutschland will bis zum Jahr 2050 seine Stromversorgung weitgehend auf erneuerbare Energien umstellen. Ob die Energiewende gelingen wird, hängt nicht nur von der Entwicklung neuer technischer Lösungen, sondern besonders auch von den wirtschaftlichen Rahmenbedingungen für den tiefgreifenden Umbau des Energiesystems ab.

Grundlagen der Stoff- und Energiebilanzierung

Dieses Buch hat die Bilanzierung von Stoff- und Energieströmen in verfahrenstechnischen Systemen zum Inhalt. Es hilft, den großen Sprung von der Formulierung der Erhaltungssätze für Energie und Masse zur komplexen Aufgabenstellung des Technikers beim Erstellen und Lösen von Bilanzen ganzer Industrieanlagen zu überwinden.

Globale Teams: Organisatorische und technische Gestaltung kooperativer Arrangements

Flexibilität und Internationalität der Geschäftstätigkeit zählen zu den Kernanforderungen im modernen Wirtschaftsleben. Als Folge entstehen globale groups, in denen die Kooperationspartner über Standort- und Zeitzonengrenzen hinweg zusammenarbeiten. Stefan Zerbe zeigt anhand von Fallstudien globaler groups, wie durch den Einsatz von IT und flankierende organisatorische Maßnahmen die verteilte Zusammenarbeit organisiert werden kann.

Extra resources for Umwelt-und Naturschutz am Ende des 20. Jahrhunderts: Probleme, Aufgaben und Losungen

Example text

Unvermeidbar ist eine Naturregulation zur Existenzsicherheit der Menschen. Urn eine optimaIe Integration zu tinden, werden die Menschen in den jeweiligen Ktistenregionen experimentieren mtissen. 1m landseitigen Wassereinzugsgebiet der geschtitzten Ktistenzone sind nachteilige Femwirkungen zu vermeiden. Zu fOrdem sind dort emissionsfreie Technologien, die Wiederverwendung der Produkte, emeuerbare Energien und Sparsarnkeit im Verkehr. In vielen Regionen sind solche Reservate nur in Verbindung mit wirtschaftlichen Forderungsprogrammen reicher Lander zu verwirklichen.

7. I I I I I : Wattenmeerreservat mit Wattstromeinzugsgebiet als nutzungsfreie Kernzone. seeseitigem Fischereischutzareal und landseitigem Uberlaufkoog (U) und damit verbundenen Feuchtgebieten. Diese Wattstromeinzugsgebiete mliBten seeseitig ihre Fortsetzung in fischereifreien Sektoren der Nordsee finden, urn auch die saisonalen Wanderungen von Krebsen und Fischen des Wattenmeeres sichem zu konnen. Landseitig sind die Wattstromeinzugsgebiete liberall durch einen Seedeich abgeschnitten. Hier konnte durch regulierten Meerwassereinstrom in daftir eingerichtete Feuchtgebiete ein Speicherraum geschaffen werden, der Sturmf1uthohen die Spitze nimmt.

Watten, Salzwiesen · · ............. . und · ....... . . .. Mangroven · ·· .. . t. 2 Die Wechselwirkungszone zwischen Meer und Land nimmt von der Felskiiste iiber Sandstrande zu den flachen Gezeitenbereichen in Lagunen und Astuaren an Breite zu. In gleicher Richtung wird auch die Nutzung dieser Kiisten durch den Menschen intensiver. Kiistenprobleme des Umwelt- und Naturschutzes Meer und Land unterscheiden sich in der Variation physikalisch-chemischer Lebensbedingungen (STEELE 1985, 1991).

Download PDF sample

Rated 4.21 of 5 – based on 48 votes