Download Ventiltrieb: Systeme und Komponenten by (auth.) PDF

By (auth.)

Ventiltriebsysteme steuern den Ladungswechsel beim Verbrennungsmotor und sind somit ein maßgeblicher Stellhebel für den optimalen Verbrennungsprozess. Ihre Energie beziehen sie aus der Kurbelwelle, ein effizienter Ventiltrieb trägt dadurch zusätzlich erheblich zur Verbesserung des Gesamtwirkungsgrads bei. Dabei sind die Komponenten des Ventiltriebsystems hohen Belastungen ausgesetzt. Neben dem Verschleiß durch mechanische Kräfte stellen insbesondere die steigenden Verbrennungsdrücke und -temperaturen wachsende Anforderungen an die Werkstoffe und die Wärmeabfuhr bei verbrennungsseitigen Komponenten. Dieses Fachbuch vermittelt ausführlich und in sehr anschaulicher Weise ein ganzheitliches Verständnis für das method Ventiltrieb.​

Anforderungen an Ventiltriebsysteme.- Ventiltriebkonfigurationen.- Ventile, Ventilführungen und Ventilsitzringe.- Nockenwellen.- Nockenfolger.- Variabilität im Ventiltrieb.- Auslegung von Ventiltriebsystemen.- Erprobung von Ventiltriebsystemen.​

Ingenieure mit dem Aufgabengebiet Motorenentwicklung und -instandhaltung
Lehrende und Studierende aus de Bereichen Maschienenbau, Motorentechnik und Fahrzeugbau
Technik-Interessierte

MAHLE zählt zu den 30 größten Automobilzulieferern und ist der weltweit führende Hersteller von Komponenten und Systemen für den Verbrennungsmotor und dessen Peripherie.

Show description

Read Online or Download Ventiltrieb: Systeme und Komponenten PDF

Best repair & maintenance books

English Auxiliaries: Structure and History

Auxiliaries are probably the most advanced parts of English syntax. confrontation over either the foundations and info in their grammar has been mammoth. Anthony Warner right here deals an in depth account of either their synchronic and diachronic homes. He first argues that lexical homes are imperative to their grammar, that is particularly non-abstract.

David Vizard's How to Port & Flow Test Cylinder Heads

Writer Vizard covers mixing the bowls, easy porting systems, in addition to pocket porting, porting the consumption runners, and lots of complicated tactics. complicated systems comprise unshrouding valves and constructing the precise port sector and perspective.

Additional resources for Ventiltrieb: Systeme und Komponenten

Sample text

B. durch Rotation der eingebrachten Luftmasse, in der Regel eine Verbesserung der Verbrennung erzielt. In Motoren mit Benzindirekteinspritzung sind in der Regel „tumble“-Bewegungen üblich. Eine präzise Steuerung der Luftbewegung ist bei diesen Motoren sehr wichtig. Dieselmotoren mit Direkteinspritzung erfordern ein hohes Maß an axialer Verwirbelung („swirl“). In Ottomotoren sollte die Zündkerze möglichst in der Mitte des Brennraums positioniert sein, um eine möglichst schnelle und gleichmäßige Verbrennung zu erzeugen und Klopfen zu vermeiden.

Bei Ottomotoren mit Kanaleinspritzung beeinflusst die Positionierung der Sprühkegel sehr häufig die Form des Einlasskanals. Dabei sollte der Anteil der Kanalwand, der durch Kraftstoff benetzt wird, klein gehalten werden, um das Luft-Kraftstoff-Verhältnis auch unter instationären Bedingungen genau zu steuern. Die Einführung von Benzindirekteinspritzung beeinflusst das Kanaldesign auf eine andere Weise. Hier muss eine geeignete Luftbewegung für das gewählte Verbrennungssystem erzeugt werden; darüber hinaus muss berücksichtigt werden, dass die Einspritzdüse nicht am Kanal, sondern am Brennraum positioniert wird.

Die thermische Belastung von Einlassventilen ist mit den heutigen martensitischen (G) Ventilwerkstoffen gut beherrschbar. Die Werkstoffe und Ausführungen von Auslassventilen sind hingegen immer ein Kompromiss aus Bauteilkosten und angestrebter Leistungsdichte bzw. Abgastemperatur. Die durch die Verbrennung und den Abgasstrom eingebrachte Wärme wird bei Auslassventilen zu etwa 80 % über den Ventilsitzring und zu etwa 20 % über die Ventilführung abgegeben. 1, kann der Anteil der Ventilsitzringe auf mehr als 30 % steigen.

Download PDF sample

Rated 4.59 of 5 – based on 45 votes