Download Verunsicherte Gesellschaft: Prekarisierung auf dem Weg in by Rolf Hepp, Robert Riesinger, David Kergel PDF

By Rolf Hepp, Robert Riesinger, David Kergel

Die Beiträge des Bandes analysieren unter internationaler Perspektive transdisziplinär aktuelle Prekarisierungstendenzen in verschiedenen Ländern. Sie beziehen sich auf diversified gesellschaftliche Teilbereiche. Die AutorInnen zeigen auf, wie sich Prekarität jeweils konkret in unterschiedliche soziale Strukturen einschreibt.

Show description

Read Online or Download Verunsicherte Gesellschaft: Prekarisierung auf dem Weg in das Zentrum PDF

Similar german_16 books

Einführung in die Literaturdidaktik

Literaturdidaktik als Teil der Literaturwissenschaft. Von den traditionellen Aufgaben bis zu den aktuellen Diskussionen um die Krise der Interpretation und um die Kanonisierung reichen die Themenfelder. In die 2. Auflage sind die Ergebnisse der Pisa-Studien eingearbeitet.

Autorisierungen des pädagogischen Selbst: Studien zu Adressierungen der Bildungskindheit

Frühpädagogische Fachkräfte sehen sich gegenwärtig umgreifenden Transformationen ihres Arbeitsfeldes gegenüber: Verbunden mit einem ‚neuen Blick auf das type‘ verändern sich bildungspolitische Vorgaben, Konzeptionalisierungen frühkindlicher Bildungsprozesse, pädagogische Handlungseinsätze und Ausbildungskonzepte.

Potentiale und Grenzen von Smart Metering : Empirische Wirkungsanalyse eines Feldtests mit privaten Haushalten

Christopher Meinecke setzt sich mit der Frage auseinander, inwieweit deepest Haushalte in einem von erneuerbaren Energiequellen getragenen digitalen Stromnetz (Smart Grid) adaptive Stromverbraucher sein können. Basierend auf einem einjährigen Feldtest mit mehr als 650 Privathaushalten untersucht er unter Anwendung multivariater statistischer Längsschnittverfahren, welche Wirkung clever Meter-basierte Feedback-Systeme und variable Tarif-Modelle auf ihren Stromverbrauch haben.

Die Legitimität direkter Demokratie: Wie demokratisch sind Volksabstimmungen?

Das sinkende Vertrauen der Bürger in ihre politischen Repräsentanten und die Entfremdung von den etablierten Parteien haben in den letzten Jahren zu einer Intensivierung der wissenschaftlichen Debatte um mehr direkte Demokratie geführt. Dieser Band fasst zentrale Argumente dieses Diskurses zusammen und untersucht anhand von theoretischen Reflexionen und empirischen Fallstudien die Legitimität direkter Demokratie.

Extra resources for Verunsicherte Gesellschaft: Prekarisierung auf dem Weg in das Zentrum

Sample text

In EU-documents, the statements of policy makers as well as the assessments of the experts often presented this situation as the most serious crisis that Europe experienced after World War II and even up since 1929. Surely, when structural crisis happen, it may be possible to have a proper interpretation of the causes that led to such type of crisis. But it is not clear at all, indeed it is nearly impossible, to get an idea of the way out; and this because when the crisis are structural, the various systems come into a new situation, 42 M.

Die Regierung des Prekären. Wien: Turia + Kant. Marchart, O. (2013a). Die Prekarisierungsgesellschaft. Prekäre Proteste Politik und Ökonomie im Zeichen der Prekarisierung. Bielefeld: Transcript. Marchart, O. ). (2013b). Facetten der Prekarisierungsgesellschaft. Prekäre Verhältnisse. Sozialwissenschaftliche Perspektiven auf die Prekarisierung von Arbeit und Leben. Bielefeld: Transcript. Merleau-Ponty, M. (1966). Phänomenologie der Wahrnehmung. Berlin: Walter de Gruyter. Raunig, G. (2008). Tausend Maschinen.

Prekarität scheint im Spiel der Konnotationen und der Vieldeutigkeit der Verweise und Beziehungskonnexe, auf die sie ausstrahlt, eine dieser Kategorien zu sein, die systematisch Systematisierungen zu vermeiden scheint. Das Prekariat kann dabei nicht an die Trennungen und Klassifizierungen des Proletariats anknüpfen, sondern formiert sich quer zu ihm. Dies kennzeichnet laut Tadeusz Rachwal die kontingenten Konditionen, über die sich die Prekarisierung situiert. Während Wallerstein den Kapitalismus als eine realistisch nicht hintergehbare Gegebenheit des systematischen Zusammenhangs unserer Gesellschaft beschreibt, sieht Bauman eine „Post-Sicherheitsgesellschaft“ heranwachsen, die nicht durch Monströsität und Ängste gekennzeichnet ist, sondern sich subversiv quer zu den traditionellen Kategoriengebäuden herausbilden kann.

Download PDF sample

Rated 4.59 of 5 – based on 44 votes