Download Wenn die Nacht beginnt. Crime Stories. by Mary Higgins Clark PDF

By Mary Higgins Clark

Show description

Read or Download Wenn die Nacht beginnt. Crime Stories. PDF

Best jurisprudence books

Critical Company Law

Multi-disciplinary in process, this comprehensive volume examines English corporation legislation from either a socio-legal and black letter viewpoint. utilizing a contextual and significant framework; drawing at the impression of yankee legislations and felony scholarship and a case examine of mutual construction societies’ march to the industry and company id, this publication argues that sleek corporation legislation is formed by way of economics, ideology and latest legislation and that the country of the legislations at anybody time is dependent upon the regularly transferring dynamic among them.

Additional info for Wenn die Nacht beginnt. Crime Stories.

Example text

Nachts in fremden Wäldern würde ich sicherlich ziellos im Kreis laufen, bis ich erfrieren oder vor Erschöpfung zusammenbrechen würde. Es gab nur eine Möglichkeit: ich musste mich, so gut ich konnte, um die Biegung des Sees herumarbeiten in Richtung der Straße, die irgendwo östlich von Jeffreys Hütte verlief. Aber was wäre, wenn ich über die Straße hinausgeraten und in die Nachbarschaft der Hütte stolpern würde, in die Gegend von Jeffrey? Und selbst wenn ich die Straße fände, ohne Jeffrey über den Weg zu laufen, was dann?

Vielen Dank, aber es ist nicht so schlimm. « Ich wollte ihm die Tube zurückgeben, aber er blickte mich ernst und feierlich an. Seine Augen hatten das blasse Grün des flachen Wassers mit Sandboden. »Ich hätte es gern, dass Sie sie anwenden. « Ich legte die Tube neben mich auf die Decke. �Ich würde die Wunde zuerst einweichen. « Ich lachte. « Sein Mund zuckte in diesem angedeuteten Lächeln. Inzwischen konnte ich natürlich verstehen, warum dieses Lächeln sich nie voll entwickelte, und während ich ihn näher betrachtete, bemerkte ich, dass es seine Bräune war, die ihn so golden aussehen ließ.

Die Sonne glitzerte in den feinen Haaren auf seinem Kopf, seiner Brust, den Beinen und Armen. Selbst die khakifarbenen Shorts sahen golden aus. « Er zeigte auf meinen Rücken. « Stammelnd stolperte ich rückwärts. »Nein. Nein, ich bin nicht gestochen worden. Es war Glas. Ein Bild. Ein Stück Glas. Ich fiel gegen die Wand, und der Bilderrahmen ging kaputt, und ich schnitt mich am Glas. Es war ein Unfall. Ein dummer Unfall. « Bis ich bemerkte, dass er lächelte, hörte er schon wieder auf damit. Er schaute mich seltsam an.

Download PDF sample

Rated 4.73 of 5 – based on 31 votes